Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Spanien
Person:
Israëls, Jozef
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1924014
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1924906
BURGOS. 
ihn gesund machen  wir begriffen aber nicht, was er nun 
eigentlich thun wollte. Aber er kam bald mit zwei Flaschen 
zurück, die eine gross und dunkel, die andere hell und 
klein. Nun erzählte er uns langsam und deutlich, wie wir 
dem Kranken diese Medizinen einzugeben hätten und empfahl 
sich mit der Versicherung seiner baldigen Wiederkehr und 
seiner Sorge um den Zustand unseres Patienten. O bester 
liebster Doktor! Wie gut haben Sie alles angeordnet. ln 
drei Tagen war unser Freund wieder gesund wie ein Fisch im 
Wlasser, und die Doktorrechnung war nirgends zu finden. 
Nur am Ende unserer Hotelrechnung fanden wir 2 5 fr. für 
den Herrn Salva. Das war des Doktors Honorar für die 
vielen Sorgen und Mühen innerhalb dreier Tage. 
Nun spazierten wir wieder gesund und frisch durch Burgos. 
Das grosse Sonnenlicht, das ganze grosse Sonnenlicht traf 
uns am meisten, wenn wir aus dem dunklen, pferdestallähnlichen 
Vorportal unserer Herberge herauskamen. Die Schirme auf, 
die blauen Brillen hervorgeholt, die Hüte in die Augen ge- 
zogen. Welch eine Sonne, welch ein Licht! XVaren wir 
eine halbe Stunde im Freien, dann wurde es besser und 
wir gewohnten uns langsam an das Licht und den Schatten 
und die Helligkeit überall. Der grosse Markt, wo alles 
zum Kauf angeboten wurde, strahlte im Sonnenlicht, dass alle 
Gegenstände glänzten und flimmerten; dann durch eine schmale, 
dunkle Gasse nach der Höhe, von wo aus man den NVeg 
sehen kann, auf dem man die Berühmtheit von Burgos erreicht, 
den grossen, alles verkleinernden Dom; denn eigentlich ist 
ganz Burgos angelegt als die Umgebung dieses Pracht- 
gebäudes, das erbaut wurde in einer Zeit, da die Menschheit 
nichts und die Kirche alles war. 
Geht man von der Plaza Major, dem grossen Markt, gerade- 
zu durch Strassen und Gassen nach dem Dom, dann sieht 
man nichts von dem grossartigen Gebäude, da es ganz von
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.