Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Spanien
Person:
Israëls, Jozef
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1924014
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1926643
RÜCKKEHR 
SPANIEN. 
207 
allem entfremden. 
und ich befürchte, 
Kein Wort hebräisch wird 
dass sie ihre Abstammung 
ihnen gelehrt, 
nicht mehr zu 
würdigen NViSSClla 
Ich tröstete den alten Mann so gut ich konnte, und t 
klang sein Segenswunsch für meine wohlbehaltene 
kehr, 
Durch eine der kleinen Nebenstrassen, die auf den 
traurig 
Heim- 
Place 
Jerusalem auslaufen, kamen wir nach dem modernen Teil der 
Stadt, wo das neue Rathaus steht und alle Häuser der neuen 
rue de la republique mit langweilig regelmässigen Dachiirsten 
sich gegen den Himmel abheben. Aber hier befand sich 
auch unser Hotel; die Table dlhote und auch die Ruhestunde 
nach 
dem 
Essen 
harrte 
meiner. 
Es scheint, dass ich an diesem Mittag durch die drückende 
Warme und die lange Wanderung mein Mittagsschläfchen 
länger ausdehnte, als meinen jungen Freunden lieb war; 
wenigstens als_ ich erwachte, waren sie verschwunden, und 
ich konnte nach meinem eigenen Belieben etwas umher- 
wandern. Ich fühlte mich durch die Wärme zu dem Wasser 
hingezogen, und so ging ich nach der entgegengesetzten Seite 
wie am Morgen. Bald hatte ich den untern Teil der Stadt er- 
reicht. Die berühmte alte Brücke, von der das Liedchen spricht, 
war hier; ich sah aber nicht darauf tanzen, sie war einsam und 
verlassen, auch würde man nicht über die Brücke tanzen können, 
ohne in den tiefen, brausenden Strom zu stürzen, denn ein 
grosser Teil der Brücke ist weggeschlagen, und der noch stehen 
gebliebene bildet eine Ruine mitten im Wasser. Ich suchte 
und fand eine andere Brücke ein wenig weiter, die mir Zugang 
zu dem andern Rhone-Ufer gabf Hier war es kühl und frisch, 
der Wind war langsam aufgekommen und hatte die Atmosphäre 
gereinigt. Der Platz, auf dem ich mich befand, war hier 
und da mit wunderlichen, seltsam gekrümmten Platanen 
bepflanzt, deren Aeste in allerlei Biegungen über den Sand
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.