Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Spanien
Person:
Israëls, Jozef
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1924014
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1926378
DER 
CID. 
Als 
ich 
die 
Stadt Valencia 
betrat, 
schaute 
ich 
üb e rall 
ZIUS 
Büsten und 
nach 
Standbildern 
des 
Cid, 
denn 
diese 
Stadt 
heisst 
Valencia del Cid. Hier ist der Ort seiner grossen Heiden- 
thaten, die so viele Legenden und Gedichte erzählen; aber 
weder in einer dieser enggewundenen Strassen, noch auf dem 
Marktplatze konnte ich etwas davon entdecken. Die Stadt 
erschien mir sehr alt, lebhaft und abwechseiungsvoll, aber 
mit dem Cid musste ich warten, bis ich in meinem Hotel- 
zimmer war. Da hing in der That über dem Waschtisch 
zwischen zwei kleinen Spiegeln eine alte Gravure, und ich las 
darunter ßRuy Diaz de Vivam und darunter mit grossen Buch- 
staben wEl Cid Campeadore.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.