Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Spanien
Person:
Israëls, Jozef
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1924014
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1926320
WIEDER IN MADRID. 
175 
trag meines Freundes van Witsen aus meiner Brieftasche, doch 
vor allem in Madrid das Legat zu besichtigen, das ein ge- 
wisser Conquerra dem spanischen Staate vermacht hatte. Als 
ich dies Verlangen aussprach, streckte der Schatzhüter die 
Arme aus und rief: wDas sind achtzehnhundert Mappen voll! 
Die kann ich Ihnen unmöglich alle zeigen; wir sind noch immer 
damit beschäftigt, diese Masse zu ordnen. Aberr, sagte er, 
uns freundlich ruhig einen Stuhl anbietend, mvählen Sie; was 
möchten Sie davon SChCÜPK 
Wir wollten dann das eine und andere, etwas von den 
Holzschnitten Dürers und etwas von den Stichen Goyas. Das 
war zur Hand, es waren gute Proben der allerbesten Drucke. 
Aber nun begriff ich, warum so viele hunderte Mappen davon 
waren. In jeder Mappe, die wir sahen, waren vielleicht zehn 
oder fünfzehn Exemplare, mit viel Löschpapier belegt, und 
ich dachte, dass ich die achtzehnhundert doch wohl sicher auf 
hundert hätte bringen können. Aber das ist Spanien; alles 
muss grossartig, breit und weitläufig behandelt werden; alles 
muss viel Platz einnehmen  es ist auch Platz für alles vorhanden. 
So hat auch das königliche Palais einen grossen Umfang 
und ist umringt von Parks, Garten und Mauern, die es einen 
ganz selbständigen Teil in dieser grossen Stadt einnehmen 
lassen. Vormittags gegen zwölf Uhr wird die königliche Wacht- 
parade abgehalten; dann ist der Hof voll Militär und Neu- 
gieriger. Von allen Türmen und aus allen Fenstern wehen 
grosse und kleine Flaggen von jeder Farbe und Form, und 
ein glänzender Stab von Offizieren zu Pferde ist vor dem 
Palais aufgestellt und empfängt Befehle von Adjutanten, die 
ein- und ausgehen. Es ist ein Treiben, als 0b wer weiss was 
gCSChChCII ist. Plötzlich schlägt die grosse Uhr des Palais 
zwölf; vierzig Reiter mit langen silbernen Trompeten blasen 
ein Zeichen, und das Militärmusikkorps lässt sich hören. Es 
kam mir vor, als ob mit viel Feuer und Takt gespielt wurde,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.