Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Spanien
Person:
Israëls, Jozef
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1924014
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1926164
ZIGEUNER. 
159 
Zigeunerstadt zurückkehrend, vor einem vorspringenden Berg 
anhielten, fand ich es hier auch schon polizeiwidrig genug. 
Dieser Berg war steil und zeigte nichts als kahle Wände; am 
Ende nur war eine Thür, die in einer der Wände angebracht 
war. Unser Kutscher kroch mit Mühe die steilen Steine 
und 
wir 
hinauf 
hörten 
klopfte 
etwas 
wiederholt an der einzigen 
knarren, die Thür öffnete 
Thür 
sich, 
Endlich 
und der 
Kopf eines sehr alten Kerlchens 
zu sehen, 0b Gefahr im Verzuge 
schaute um 
sei; als er 
die Ecke, 
aber den 
11111 
be- 
kannten 
Bartok 
bemerkte, 
kam 
zum 
Vorschein. 
Es 
war 
ein kräftiger Mann, der wahrscheinlich durch Trunksucht und 
Betteln früh gealtert war. Einen grünen Filzhut mit Quasten 
hatte er nun aufgesetzt, das war seine ganze Uniform, denn 
auf seinem knochigen, schwarzen Hals und Körper hatte er 
ein Hemd voll Löcher, während eine rotgestreifte, enge Hose 
und ein dicker, kurzer Stock, den er fortwährend hin und 
her schwenkte, seine Toilette vervollständigte. jetzt wurden 
Unterhandlungen zwischen Hauptmann und Zigeuner ange- 
knüpft, er mit seinem Stock, der andere mit grossen Gebärden, 
mit Händen und Kopf; der Mann wollte uns selbst sprechen, 
aber ein Gelächter antwortete ihm, und so liessen wir denn 
die 
unsern einheimischen Führer di 
bringen. 
Es war wohl ein sonderbare:- 
Führer 
Sache 
für 
11115 
Ordnung 
Zug 
abends 
dieser 
wilden, 
hier 
und 
da 
durch 
eine 
schlecht 
leuchtende, 
flackernde 
Laterne 
erhellten Gegend; die Lichter der Häuschen glänzten wie 
kleine Sternchen über die hoch und niedrig gelegenen Stein- 
klumpen. Unterstützt von unserem Führer und auf unsere 
Stöcke gestützt, kletterten wir die lästigen Steine hinauf zu 
der Wohnung des Hauptmanns; aber der Eingang derselben 
gab uns keine grosse Vorstellung von dem, was uns geboten 
werden sollte  und so war es auch. Eine kleine Treppe 
führte in ein ärmliches Zimmer, in dem nur einige Stühle
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.