Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Spanien
Person:
Israëls, Jozef
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1924014
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1924627
BEGINNEN. 
Es war an einem frühen Morgen im April, etwas windig 
und kühl, wie es bei uns meistens ist, aber die Sonne schien 
fröhlich in der mit weissen Wolken übersäten blauen Luft. 
Sie glänzte in jedem bethauten Grashalm des Gartens und 
auf den kaum erschlossenen rosigen Blüten meiner Pfirsich- 
bäume. In meinem Wohnzimmer war es ganz besonders schon. 
Drei Fenster waren nach dem Maliefeld geöffnet, und die 
Zweige und Blätter der vor dem Hause stehenden Bäume 
konnten den Gedanken erwecken, dass mein Zimmer in einen 
Garten eingebaut ist. Und hier bin ich umringt von schönen 
Frauengestalten; an der einen Seite hängt die Madonna von 
Rafael in Dresden und an der andern die Madonna von Holbein, 
und 
ihr, 
die 
unter jeder dieser Heiligen 
die ich selbst heilig erklärt 
Nachtwacht von Rembrandt, 
hängt eine Abbildung von 
habe. Etwas weiter hängt 
die mich immer daran er- 
innert, was für eine Zauberei im Malen sitzt. Und wenn dann 
durch das alles morgens die Sonne hascht und spielt, das 
Frühstück bereit steht und das Theewasser singt, dann blicke 
ich mich freudig um in diesem Stückchen Welt, das für mich 
ganz allein eingerichtet ist.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.