Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Spanien
Person:
Israëls, Jozef
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1924014
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1925945
FERIA. 
DIE 
137 
schnell, und wir kamen zur Zeit. Vorwärts ging- es in die 
Höhe, über grosse Hochebenen, wo nichts wuchs, jedoch von 
Zeit zu Zeit ein silberner Wasserstrom nach unten rauschte. 
Gegen Mittag kamen wir erhitzt und ermüdet an. Kein Om- 
nibus, ein Gepäckträger war ausreichend. Nicht weit von dem 
Bahnhofe befand sich die Hauptstrasse, wo auch unser Hotel 
(ein seltsamer Name für einen Stall mit einer Bauernwohnung) 
gelegen war. Das Städtchen erlag unter der Sonne, alle 
Fenster waren geschlossen, die weissen Mauern strahlten das. 
Sonnenlicht 
bis 
ZLIII] 
Erblindexl 
zurück, 
kein 
Mensch 
oder Tier 
war zu sehen, alles verbarg sich vor dem allgemeinen Feind, 
und auch wir gingen in unser Hotel hinein, um etwas Atem 
zu schöpfen und im Schatten zu verschnaufen. Gegen Abend 
wurde es besser, wir konnten bis zur Essenszeit, die hier sehr 
spät ist, ausgehen, um uns etwas zu erholen, und 
wir in der Abendstille in der Alameda spazieren. 
SO 
gingen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.