Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Spanien
Person:
Israëls, Jozef
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1924014
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1924611
UM 
BEGINNEN. 
mal 
wieder 
einer 
an deren 
Seitentasche 
versteckt, 
oder, 
WEIS 
schlimmer war, begraben in einer Mappe, unter Zeichnungen 
von allerlei Art und Grösse; aber trotzalledem, trotzdem es 
überall mitgenommen worden ist und die sonderbarsten Auf- 
bewahrungsorte durchgemacht hat, ist es doch bei meinem 
Nachhausekommen glücklich an der richtigen Stelle gelandet. 
Aber nun glaube ich sicher, wenn jemand aus Neugier oder 
Interesse einen Blick in mein kleines Buch werfen würde, er 
würde es mit Achselzucken beiseite legen. 
Er würde nichts verstehen von all den 
Zeichen 
und 
Zeich- 
nungen mit Kreuzchen und Ausrufungszeichen, ein Wirrwarr 
von roten und schwarzen Strichen, Zeichnungen von Land- 
schaften und Figuren, worüber mit Tinte allerlei An- und Be- 
merkungen geschrieben sind, hier und da durchgestrichen und 
ausradiert. 
Für mich ist das allerdings ganz anders. Ich brauche nur 
einen Augenblick darüber nachzudenken, und ich bin gleich an 
den Orten, die es andeutet, ja! beim ersten Ueberblick höre 
und sehe ich Wieder alles, was es mir in Erinnerung bringt. 
Zeichen und Striche bekommen Leben und Bewegung. Ich reite 
wieder 
auf 
meinem 
Grauchen 
über 
die 
herrlichen 
Höhen 
der 
Sierra Nevada, ich höre Wieder die Hurrahs der wilden, erregten 
Menge bei den Stierkämpfen; dann wieder erscheinen deutlich 
vor meinem Geiste die Gemälde des Prado; auch das wüste 
Tanger, das edle Granada und noch vieles mehr steht wieder 
deutlich vor mir. Als ich in mein eigenes Heim und meinen 
Lehnstuhl zurückgekehrt war, sass ich oft bei dem stillen 
Schein der Lampe über (lieses Buch gebeugt und träumte, 
und es kam mir der Gedanke, alles, was darin steht, zu ordnen 
und aufzuschreiben. Nun habe ich einige Qrdnung in die 
Wildnis gebracht, und ich werde anfangen zu erzählen, wie 
ich an einem schönen Morgen im April in meinem Garten 
stand und über meine Reise nachdachte.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.