Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Spanien
Person:
Israëls, Jozef
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1924014
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1925837
126 
TANGER. 
ABREISE AUS 
ßfür Proviant für all die Tage muss natürlich gesorgt werden; 
aber wir müssen auch ein Zelt haben, getragen durch ein 
Kameel mit seinem Treiber, denn es ist oft nachts sehr kühl, 
und 
Sie 
können 
auch 
nicht 
immer 
auf 
Ihrem 
Kameel 
oder 
Maultier 
sitzen 
bleiben 
Ich 
erschrak 
bei 
dem 
Gedanken. 
wUnd die Hitze bei Tageh ßjghe sagte Pinto, x65 ist auf 
der freien Fläche ziemlich heiss, aber das ist afrikanisches 
Klima. 
rief 
Erens, 
der 
wieder 
befürchtete, 
krank 
ZU 
werden, wdas ist alles gut für Neger und Marokkanerw 
wIch muss es auch deshalb wissenß fuhr Pinto fort, xWCil 
ich den Daja um ein Geleite von zwei bewaffneten Busuks 
bitten muss, da sonst unsere Sicherheit in Gefahr sein würde. 
Es 
immer Räuberbanden und Wegelagerer umher. 
schwärmen 
Wir 
sagten 
kein 
Wort. 
den 
fuhr 
fort, 
wauch vierzehn Tage, können wir alles in Fes besorgen. Ich 
habe die Reise einmal sehr gut für einen Diplomaten und 
seine Familie geleitet, der zum Sultan befohlen warla 
Auf all diese Genüsse war aber keiner von uns Dreien 
vorbereitet. wHören Sie einmal, Pintoß sagte ich endlich, 
vsobald ich einen Auftrag an den Sultan bekomme, werden 
wir Sie alles in Ordnung bringen lassen; für jetzt aber bitte 
ich Sie, dass wir nun, unserm Programm zufolge, den End- 
punkt unserer Reise erreicht haben und wieder zurückkehren 
und darum will ich Ihnen einen andern Auftrag geben. Ver- 
suchen Sie bitte fur uns drei gute Plätze auf dem Dampfer 
zu erlangen, der uns nach Gibraltar bringt. K 4
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.