Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Spanien
Person:
Israëls, Jozef
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1924014
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1925719
114 
AFRIKA. 
goldnen Ton, so dass Sie, während ich hinsah, wie polierte 
Goldbarren glänzten; aber als ich plötzlich aus dem flimmern- 
den Glanz der Luft nach der weissen Stadt sah, war sie 
nicht mehr weiss, ein heller, rosiger Ton schien über sie 
ausgebreitet, die scharfen Linien der Mauern schmolzen in- 
einander, das Blassrot wurde grau, das Gold in der Luft 
war verschwunden, und als ich wieder meine Augen von dem 
noch hellen Himmel abwanclte, waren Stadt, Hügel und See 
eins geworden und bildeten eine dunkle Masse gegen die 
helle Luft, in der der Mond und die Sterne langsam sichtbar 
wurden. Alles lag unter dem Schleier der Nacht, ich schloss 
das Fenster und ging zu Bett und träumte von allem, was 
ich 
gesehen 
hatte. 
Ich schloss die Augen, und ich sah dann noch 
Das blaue Meer, auf dem das Dunkel wohnt, 
Vornan die Felsen, marmorweiss und kalt, 
Darüber Scheint mit Silber-Licht der Mond. 
atemlose 
Stille 
herrschf 
umher, 
Nur dann und wann, 
Flrhebt der Wind die 
als wie 
Stimme 
das Leid erwacht, 
mit Geheul, 
Dann 
wird 
Wieder 
still, 
Nacht.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.