Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kunst und Kunstgewerbe auf der Wiener Weltausstellung 1873
Person:
Lützow, Carl Friedrich Arnold Universal Exhibition <1873, Wien>
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1897234
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1898431
d. h. eben der vornehmen oder modernen WVohnung, fchcint nun das noch wenig 
gelungen zu fein. Wir könnten als Beifpiele nur einige in Eichenh0lz gefchnitZte 
Möbel f0wie verschiedene I.einengewebe für das Haus, von Handtüchern und 
Decken mit rothen Bordüren und Ornamenten anführen, davon die Motive für 
jene von der H01zarchitektur, für diese aus der ererbten, allerdings sehr alten 
Bauernweberei entnommen lind. 
   
 Dass THE  
  J, .  
W ;,,TWD s1ZuAFs: c.  
      ;    
,  I .s   ; Es. I.   is: T    Z  
Z Es 4S;sssLWH  ; HF.l.;1l,:   
 XX  L E  .,i.,d2s ..i M  H;s..s2 sk.s..      Ek. 
E    
  7.ELI.77.kiZkÄs  I77EsUsIYss:s:TisTw  W; Mk II VI; IN  
 
            
     
      s        
 k::.s4H  III TM   ,s   T   ss W;   XI  
            
IN   THE. X   X X 
      IZ5IFT 
           4,i  
It H.F  .I  WITH  Wzsis   T  
WLLs1LkE,  sc  AS  sH.    PS 
W U    D    Tät:  H Essai s. 
W: :h.H;1    I.    H   L     
IsssWsis1Iss.E:ss III:  H     sssisE.s:s    U Nil J  E  E N  As is 
EWEMWIWIT;,TE 1,;si1jqs.sE     H s:j;s.7k:   is M  Ja, J; 
   VI  W W   ZssYs  EsV23T:Ek.3ZsKf ;ZZIE3 UT d:P.7T  TM 
  s, sEs.Tsf VI E as.  ssEsssHsisEs.:,sXss .  sss  
  ssss2s  IF  H Y U   Y  Es s7E:TJ i  
    w     L   :;9s E .s    s:s , ,s  
     s.        T 
 ssIss    s : .s.sTJ4sss,.  
  I 
Ziegelportal von 
Wienerberge1 
Ziege1fabri1css 
und 
Baugefellfc11aft, 
entw01 
V011 
Ferfte1. 
ovale 
Von den wenigen Gegenständen abgesehen, die wir in der ruf1ifchen Aus. 
Heilung antreffen, ist das nationale Element der InduPrrie mit feinen überaus 
reichen, ebenf0 urfprüng1ichen wie richtigen ornamentalen Motiven noch fo gut 
wie gar nicht in die moderne Kunst aufgenommen worden. Wir mijfsten denn 
dahin den f0genannten Schweizerfiil im H017.bau rechnen, der allerdings bei Vj11eH 
und anderen kindlichen Phantaf1ebauten vielfach in Anwendung kommt 0dek 
die eigenthLimlichez orientalif1rende Verzierung der Decken und Mantel aus der
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.