Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kunst und Kunstgewerbe auf der Wiener Weltausstellung 1873
Person:
Lützow, Carl Friedrich Arnold Universal Exhibition <1873, Wien>
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1897234
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1902624
II 
 
ARCHITEKTON l sCHE 
ZEICHNUNGEN 
UND 
MODELLE. 
aber in dem prächtigen Arcadenhof von den ganz bedeutenden Dimenf1onen 
von 2124 auf I484. Die noch künftlich gesteigerten Niveaudifferenzen find in 
glücklicher WVeife durch malerifcl1 wirkfame Treppenan1agen vermittelt und auch 
die zu den Feftfäälen fLihrenden Hauptftiegen werden von grofsartjger Wirkung 
fein.  Von dein Zur Universität gehörenden, bereits vollendeten Laboratorium, 
einem der ge1ungenPcen Bauten unferer Zeit, deffen Aeufseres ganz mit gelben 
         Ei 
    III W   F;      U  kT597HiI  V; JlHi   USE 
Hi  E  3siHHH  U,  
     s4WWjsi :IJkss s4sWs W HWss W 
NR.   is sI4 IsIlf Eli    H H 
 
 
 
  H;  T  M V  EIN VIII HEFT 
P IItIkksIiEWsIEgi JHsEVsIsIgMsI 411kIW  W 
Fagade des Pz11ais He1fert in Wien. 
und rothen Terracotten verkleidct ifk, lagen nur die Grundriffe vor und ein 
schnitt, der den reizenden untern SgrafHtol10f zeigte. 
All jene Interieurs werden aber überb0ten von dem VePcibule und Treppen. 
haufe der k. k. Msufeen von Hafe nau er und Semp er, in deren Dimenf1onen 
und Aufbau die ganze, auf grandi0fe malcrifche Wirkung berechnete Pracht der 
letzten Ep0chen der Hochrenaiffance entfaltet ifk. Ein Modell des Aeufsern zeigte 
uns einen aufserordentlich prunlcvollen, aber in den Verhältniffen nicht ganz bei 
friedigenden Aufbau in den Formen der genannten Stilriehtung. Das Ganze tritt 
übrigens f0 fehr aus dem Rahmen des Dagewcfenen, um uns ein entfcheidendes 
Urtheil bis nach der Vollendung nicht zu gestatten. Eine Vogelperfpective der 
II 
T 
q
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.