Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kunst und Kunstgewerbe auf der Wiener Weltausstellung 1873
Person:
Lützow, Carl Friedrich Arnold Universal Exhibition <1873, Wien>
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1897234
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1902585
ARCk 
IlTEKTONISCHE 
ZEICHNUNGEN 
UND 
MODELLE. 
und IZrbkam. Dafs ein f0lcher, in fIreng c1aff1fc11en Ver11ältniffen und feiner 
Detaillirung ausgefLj11rter Bau feine Wirkung nicht verfehlen wird, ifi unzweifels 
haft; bei alledem bedauern wir doch die nicht wegzuleugnende ft6rende Wirkung 
Kleiner 
UT 
   
NR  
     
 H     C   
 Hi  .;sC L;    IN J   
 WM1 U: .FSFW.  XI  L; 
IljyWssykkts..TH  M ; 
Ins W  W cD7j 
Esss.Is s.        
 W  y1ssz,, 4skHk;F W TM 
if. Nu 1nsIF7s.ss Es V RL.71Hi 4PH  Mir 
isWsM  M 
       
II;   J  H, Cx;jY F 
    
   LIESCHEN 
4 
    
       
  1sfss  
VVcmdfchra11k, entworfen von M. Kiebacl1er in Hamburg. 
der breit vorgelegten fchwerfä1ligen Freitreppe, den überaus hohen Unterbau mit 
den gr0fsen Fenfiern,s die halbrunde Apf1de und endlich die ganze Anlage als 
Pfeudoperipter0s, was alles mit dem flachen griechifchen Giebel nicht recht hats 
m0niren will. 
Eine lehr glückliche C0mpof1ti0n ift dagegen 
Hitzig, deren feine Gefimfe und Prof1le mit der 
wohl zufammenPcimmen. 
Auch das dritte Modell, das Theater in Frankfurt von Lucae, ifi harmos 
nifcl1 in feiner Erfcheinung, wenn auch nicht ganz frei von fiörenden Unklarheiten 
in der am Aeufseren zum Ausdrucke kommenden GrundrifSentwicklung. 
Auf gleich hohem Niveau flehen die Entwürfe Prof. Giefe7s in Dresden 
zum Düffeldorfer Theater, deffen Grundrifs den neueren Semper7fchen verwandt 
ifi, und Dehn7s Gemäldegallerie in Caffel. 
Auch die Chemnitzer Börse von Lipfius ist ein trefflicl1es, an achte deuts 
fche Renaiffance erinnerndes Werk. Kafka und schulze7s zahlreiche Pros 
jecte zeigen ebenfalls immer die ftilvollen Formen, in der lich eine streng ges 
2iigelte und in der Antike gefchulte Phantasie ergehen mag. Das entfcthiedene 
If 
H 
 
If 
 ll
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.