Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kunst und Kunstgewerbe auf der Wiener Weltausstellung 1873
Person:
Lützow, Carl Friedrich Arnold Universal Exhibition <1873, Wien>
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1897234
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1902446
DIE 
PHOTOGRAPHIE. 
V0llk0rnmen11eit betrieben. Die Photo1ithographie und Pl1ot0zin1cographie sowie 
die Galvanographie waren in gelungenen Proben vertreten. Den ersten Rang 
unter den verfchicdenen LichtdrucksVerfahren nimmt jedoch entfchieden gegens 
wärtig die sog. Albcrt0typie CPreffendruclc von der Glasp1atte mitteilt Druc1cers 
fchwärzcI ein, die von der ren0mmirten Münchener Firma, welche He zuerst in 
Anwendung brachte, in glänzenden Refultaten ausgestellt war. 
F 
sus 
sOsdsssTUss 
WHAT 
crundssiss. 
u Ell 
 II     
 iLsssss THE       7JsT7Iss       is   
X          
H H H H:  dk.Ts,z ,s .,s Es; H,k I 
kOi sJwT2J .,s.ss;sgH.s  
sit J  Es C H ts gis L LssM H is is W W E 
ji  H; H  P  ff U  IT H   II   
     F  s: I us  , 
  ,I P   W y,d H Es  H H   d 
     
 is  D  s D H H   U TM W  
   J      If    II 4,   
 HEFT     M HLA, is      
,     II  
F  H. 3L1HH 
 
      
       
III il J  , H X THOSE  
     
Im Grofsen und Ganzen aber zeigte es lich, dafs trotz mancher ausgezeichs 
neten Leifkung im DruclcsVerfahrcn die Schwierigkeit der Herstellung des D4rucks 
n0csh deffen Co11currenz mit der Silbercopie fernhält und dafs dem erkindenden und 
griibelnden Geiste noch manches Problem zu löfen bleibt, bis das Lichtbild eben 
fo froher und vollkommen aus der Preffc laufen wird, wie es. gegenwärtig aus 
dem C0pierrahmen genommen wird. Das Terrain, welches die Photographie in 
praktifcher Hinf1cht beherrfcht, hier weiter zu verfolgen, verbietet der gemeffene 
Raum; im kurzen Streifzug.wollen wir nur das HervorragendFce der verfchiedes 
neu Länder berühren und beginnen unfere Wanderung mit 0elIerreich. 
WVie fchon bei früheren Ausfiellungen, fo brillirten auch diesmal die Wiener 
Phot0graphen im Portraitfache. Pein abgcwogene Beleuchtungseffecte, forgfältis 
ges ktinPclerifches Arrangement bei der h6chfien technifchen Vollendung haben 
 
ll  H
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.