Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kunst und Kunstgewerbe auf der Wiener Weltausstellung 1873
Person:
Lützow, Carl Friedrich Arnold Universal Exhibition <1873, Wien>
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1897234
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1902305
DER 
FARBENDRUCK. 
Arunde1ssociety erworben hat, und diejenigen Unternehmungen, welche lich in 
letzterer Zeit auch in Frankreich und in den Niederlanden mit der Vervie1fältis 
K; ,n1.    im  
X  .  911iI1x3ssk,i,Y.. 
     
s  s.   
J    J ,k7T3sYs7  
ums X    ltsmu1ss1H 
  s  W,  MS UT 
F, P M. DE V:  Un;  
  XI  X   X.   L, 
 s II   xs:x:2Jsis IN 
ux ;7Z L  4TIHi111sII    
III IIW1nWu  IF S    WW1IfTHllll1lI,.k.uxj 
Fa.   Mk. I  ,1HnnWsWxFN  
 sJ,,J.JIlssIsssss   
E:.:lnWIl      
  4  i..s7 T 
wenns.    J 
  z, W Hm,  N i.1.i1nsnnl 
il M, .Y 11I  UsAx,P 
II M 
 X z.sN7,s   H.   :J 
liIlkIl11   ,11HH1lH 
III, J  W  it, 
 
  
entworfen von 
Sc11miedeeifc:me Tl1iirfiillung, 
schürt 
Hamburg. 
gung hervorragender Bilder alter Meister befafst haben, dürften bei der vors 
trefflichen Qualität ihrer Leistungen auch die hierzu nöthige gefchäftliche Basis 
gefunden haben.  
Die Thätigkeit D eutfchlands auf diefem Gebiete kann feit Jahren fchon 
eine höchft bedeutfame genannt. werden. Während München unter HanfPrängl 
u. A. die Wiege der trefHichPcen LeiPcungen der schwarzlithographie war, feierte 
Berlin nach den gewaltigen Erfolgen der Engländer in der Aquare,llsManier 
des Farbendrucks Triumphe in der Imitation von 0e1gemälden. Die Firma 
st0rch und Kramer in Berlin lieferte in fortwährend Pceigender Production 
die erften vollendeteren Arbeiten auf diefem Felde und ihr Ruf drang bald 
in alle Welt. Doch bestanden diefe Leifkungen jenen der jLjngPcen Zeit 
gegenüber zumeiPc nur in einer freilich recht anPcändigen HandelSwaare und die 
etwas trockene Technik, wenn auch fehr fleifsige Ausführung gaben diefen Res 
productionen etwas Uniformes in der Erfcheinung, wozu auch wohl zumeifi die 
noch bedingte Wahl der Originale Veranlaffung geben mochte. Bald strebte 
man nach bedeutsamen F ortfchritten in Beziehung auf festen, klaren Farbenfatz 
II 
 
II
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.