Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kunst und Kunstgewerbe auf der Wiener Weltausstellung 1873
Person:
Lützow, Carl Friedrich Arnold Universal Exhibition <1873, Wien>
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1897234
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1902277
AJL 
H DER FARBENDRUCK. 441  
Erscheinung des gewöhnlichen Farbendrucks ist fast ganz vermieden, während die 
verftändnifsvo1le, keine Mittel scheuende Behandlung des Drucksdbei selbstverftänds 
1icher Vermeidung nachträglicher Retouchen die Schönheit der Resultate wesents 
lich zu fördern vermochte. Der bekannte, treffliche Genremaler Franz SchamS, 
der begabte Landschaftsmaler Varrone, der virtuose Aquarellist und Porträtma1er 
Pitner, der Lithograph Marastoni, einer der besten feines Facl1es, u. A. haben der 
genannten Firma durch ihre Arbeiten ganz ausgezeichnete Dienste geleistet und 
Wenn auch die Originale nicht immer von dem wünschenswert11en Werthe sein 
mögen, indem sie vorwiegend der beliebten Gattung angehören, welche auch auf 
den Ansstellungen am ehesten Liebhaber und Käufer findet, so ist doch keiness 
Wegs die Würde des 1nftituts durch DarPcellungen von Frivolitäten u. dgl, ge. 
fchädigt worden. 
Neben einer Reihe künPclerifch ange0rdneter und bestens ausgefiil1rter Dis 
p1ome, z. B. von der Hand Pr0feff0r Laufberger7s, neben deinem maffenhaften 
Materials: von Vignetten, 1nitialen, Adreffen u. f. w. wie auch kleineren und 
gröfseren Publicati0nen,  wir nennen den tr0pifchen Urwald nach Selleny, 1it110. 
graphirt von dem verdienPcvollen Landfchaftsmaler G. Seel0s und die 5eegruk1d. 
Darfiel1ungen des Baron v. Ranf0nnet,  fahen wir ein interessant ausgeftattetes 
Werk des Erzl1erzogs von Toscana über fpanifc11e KuPcenländer, deffen erfier 
Band vollendet ist und an deffen in Aquarel1manier ausgeführten Blättern sich 
vornehmlich die Landfchaftsmaler Selleny, Seelos, N0w0packy, Marak, Aug, 
Schaeffer u. a. betl1ei1igt haben. Aber auch den ernfkePcen künft1erifchen Unter. 
neh1nungen Ach zuzuwenden, zeigt die AnPralt das BelIreben, worüber uns die 
 
H O 1I
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.