Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kunst und Kunstgewerbe auf der Wiener Weltausstellung 1873
Person:
Lützow, Carl Friedrich Arnold Universal Exhibition <1873, Wien>
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1897234
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1901347
PLAsTIK 
UND 
MALE 
JREl. 
tungSvo11 wie eigenthLimlich; 
Fächer, nimmt Geh nur wie ei 
Kleinma1er aus. 
eine dritte Arbeit, die ,fkehende Dame mit dem 
n gelungenes Exercitium im Stile der 110lländifchen 
IT 
Seit wenigen Jahren fpielt in München Wilhelm Dietz eine gr0fse Rolle, 
der fein aufser0rdentlicheS Lehrtalent fcl1ne1l bewährt und der verdienfiv0llen, 
Zum Theil aber fcl10n überlebten Pil0ty7fchen Schule gegenüber ein frifcheres 
Leben in die Kreise der jüngeren Maler gebracht hatj Seine vier kleinen Bilder 
find in der Erfindung ohne alle Eigenthümlichkeit, bei dem Halt von Reitern im 
C0fliim des vorigen Jahrhunderts lehnt er sich in diefer Hinf1cht unbefangen an 
Meiff0nier, bei den Kriegss und Lagerfcenen im Charakter des dreifsigjährigen 
Krieges nicht minder unbefangen an Phi1ip VVOuwermans an. Ganz fein eigen 
find aber die rein n1alerifchen Qualitäten, die er hier entfaltet, der c0l0riPcifche Sinn, 
der ebenfo von den alten Ho1ländern, wie von den modernen Franzofen genährt 
worden ist, das ha1tungsvo1le Verfchme1zen von Landfchaft und HgLjrlichem 
Motiv, die eigene Stimmung, welche der unfcheinbärfle Vorgang bei fo meiPcers 
hafter malerifcher Behandlung gewinnt. Hie und da fel1en wir die deutlichen 
Spuren feines EinHuffes in dem ,,SpaziergangH von Ludwig Loefftz, in der 
ils 
 H 
7T.:H1
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.