Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kunst und Kunstgewerbe auf der Wiener Weltausstellung 1873
Person:
Lützow, Carl Friedrich Arnold Universal Exhibition <1873, Wien>
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1897234
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1900192
H 
DIE 
FRAUENARBEIT. 
s: sss  
    
H M  RAE  
    
Mk F II IN .1s :sssHlweiss, ,    T W.  
W ZU W   HsI94.M   :.s1kWs  
is cis s2 us H   K    VI  1sskkkgsi:..4s 
W  As T  H   W  WITH 
Es W  cis I  .Is:s:  1llZsH:ks.    W Eis Hin  
WsssI ;Ys H I,  .ss18LJEs.. skiI7743Y ViliIl1I,,isss::  I. IUlFsE9 H   H. säksOissILI;1:4i2i 
sW  R Eli  sHL:EsJ;K .IWT:Is9 CI .jHIÄssEsM.  TUTTI cis M;3:1I.H 
s:ssssHssij  Ys.11,Wk  H   1Ns.IjEWHJ,;I: Jus W w,lk:; H dsgl il sIsJz 
3TS.iELjsi .i H   IIsIEIs E , ,s72;  jF1WI.i IT II1sXW s  1Ii.k,L.iIsT 
.sksi4Ts.kss 4x:zs.kH4s;R,  ,WxHHiissLs  M:   s; VlMIM H    F; .Miikkk.;i4S 
7HW VI I.s  VHW  W V   YOU 1:1I..IFUs14 II WTHYYI     W  sjU  
W; H;    .sUL  X M  L  , Isx1jWP11,H M M: M  
is  pl             
W in W EWkksl.sy   DWsH  M   L   H;  
       is   I      
MS THE      H ;FE    
       
 W.HKsEizllIMHWF  i.sWWs3FEs    
       
         
   
   C   
 Kamin von der ZOb1ilzer  
alte Pracht in einzelnen Funken noch leuchtete. Auf den meisten Dingen laPcete 
die Stickerei mit allem Prunke, wie wir ihn auf Kirchengewändern fehen; vielen 
der Gegenstände war nicht Zweck und Beftimmung abzufragen ,T1e waren eben 
ein Stück alter, vergangener Herrlichkeit, von der l0sgetrennt He nun hier, in 
den1 g1äfernen Schrein, dem Auge des forfchendcn Befchauers vorlagen. 
Die AusPcellung Fin nlands zeigte von Fraucnarbeiten, aufSer einer WVeifss 
Prickerei Von feltener, äufserft mühevoller Technik, nur echte, rechte Hausindus 
ftriepr0ducte, gewebte Tücher, Schuhe aus breiten Bafi:Pcreifen gefl0cl1ten, Spitzens 
miitzchen und kleine .feidene Hauben, Hemden mit Tan1b0urarbeit gefchmückt, 
und in roth und weiss mit dem ruff1fchen Stiche auf allen säumc.hen benäht, 
5trohgeHechte, Hüte und Matten. Mitten unter allen diefen Dingen lag der 
 II   
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.