Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kunst und Kunstgewerbe auf der Wiener Weltausstellung 1873
Person:
Lützow, Carl Friedrich Arnold Universal Exhibition <1873, Wien>
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1897234
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1899700
s 
 
FRAUENARBEIT. 
reicher Pracht in den Linien, in der Zeichnung, im Materiale ausgePcattet. Auf 
einem weifsen At1asPcoffe, der mit R0fenzweigen tiberfchLittet war, waren unten, 
am unvollendeten Ende, die Zeichnungen Zu sehen; in wenigen fchwarzen Stris 
chen lag die Pracht und Schönheit angedeutet, die weiter loben Blume um Blume 
in üppiger Fülle zeigte. Diefe Arbeiten waren alle mit ganz merkwürdigem Tas 
lenke angelegt und ausgeführt, kein Zuviel und kein Zuwenig war da zu ents 
X 
ssi:gI.  g 
     
M.  4bH F  I;  :i 
  Es si. :s37YIsks THE. UT; 4,:ys 
   E: is W 
;.ssIs 7T.ZsF7   
      
     
. IF  is N 
    I 
   
.;IU1   J V  
     
   
saIH WIIi1  VI UT IIIs,MsI7 
     
E.      
  ;     
 usw  
IEssIWs11miI1ssTsEE P 
 W II  
 He  www  , 
E 
  s79gJY1sXEEssTUI 37T7sZYFLJ1f 
       
 
          
   O U s5 k.   
.sss:sIIvH..:    U   H 
J  If H 
ks.Jj .s;V ,:TXLsssJ   W   :J H  
s J 
           
EIN      T H, N NO   
  sc V   H jfIIIWssIsWs:iss 
      
      
    
 ssiDIEs1iss.TJH;E;LlcW  
        
If is slssIsWlWHsssj,2  H.:  1ls.. L.  
 W  F     
Poftament0fen, bunt in Farbe eingeht 
von Bernhard Er11dt in Wien. 
Efeu, von Bernhard Erndt in Wie1pv, in 
Grund dunke1braun, 0rnamente gelb 
drei Far1 
nnd grüt 
decken, und jede einzelne Blüthe, jede einzelne Ranlce lag wie nach einem uns 
verbrüchlichen Gefetze an ihrem Platze. 
Von Dilettantenarbeiten haben wir in Frankreich nur eine einzige entdeckt, 
eine Chenille1Iickerei, welche lich ,,broderie au pass6H betite1te, und die an manche 
Arbeit gemahnte, die wir wirklich vor längfkvergangener Zeit gearbeitet gefel1en, 
und von der wir Einzelnes, ganz V0rtreffliches, namentlich in der c1änifcl1en 
AusPce1lung wiederfinden werden. Die vorliegende Stickerei ftellte einen Kakadu 
zwilchen langfchaftigen Blättern f1tzend dar, und war von Madame Marie Bigot 
j 
II
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.