Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kunst und Kunstgewerbe auf der Wiener Weltausstellung 1873
Person:
Lützow, Carl Friedrich Arnold Universal Exhibition <1873, Wien>
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1897234
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1899100
136   DAs KUNsTGEwERBE. 
,   
.L7sHE. 
N;i,jk U richtiger weise. Richtig ist 
 IN es, wenn eine Leinwandfabrik 
C, ,  CGrifenko in PetersburgJ die 
I  H;   auf der Hausleinwand und der 
 rslW .fNSL ,:ZffWN..j1MW Leibwäfche vorkommenden 
 ,J  IF D  D gewebten oder gefiickten 0rs 
 A   namentei zu dem gleichen 
,J  ,.z  Zwecke, nur für feinere Kreifc 
 Use I  I i;s7x;is3     wieder verwendet. Wir haben 
    rs    fchon öfter für die farbige 
Ists  ;  M  J    Decoration des Hausleinens 
F ; I  IF   Füsse  plaidirt. Hier iPc ein Weg 
   its.  U: s.s3   
 H ;  H. LiCi ;s     dazu eingefch1agen, den wir 
 I  J  E.    F  nur billigen können. Auch 
H      i,  J     indiezur Decoration bePcimms 
     ten Seidens und Brokatftoffe 
  find bereits nationale, neben 
 ihnen auch rein mittelalter1iche 
  Motive aufgenommen worden 
  und erwiefen ficli in der Auss 
 ,s stei1urig der Fabrik von 
X  Eli sapoinikoff zur Seite ganz 
 modern gehaltener Gewebe 
  als von höchft glücklicher 
   Wkk1Mgs 
 Minder urii2ederik1ich, ja 
 mehr als zweifelhaft in ihrem 
 ,27,z Werthe erfcheint die Aufs 
     nahme der durchbrochenen, 
 , E . in graden Linien gehaltenen 
iYiWs3W 0rnamente der Holzarchit:eks 
 tut, welche der Arbeit von 
i,;.sk Lineal und säge ihre Ents 
 ik   Hebung verdanken, in die 
   Goldfchmiedekunfi, deren 
    Material lich gerade der freien 
   plalIifchen Bewegung am 
XIV    allergünikigPcen erweifet. Wir 
 IX  .,3s    . Hi X xs   
 W ;  fchicken die Bemerkung vors 
 XX   W UT.   M W X I,       d. 
 R   iP     X   aus, dafs im A1lgemein1e1nh ie 
       Ausltellung der rufi c en. 
;XxhiMäs7issiiIiisksiiM1iIIiiiiisInisiituWWiW;Y  GoldfchmiedekunPc, würdig 
ssx T   H is  ii.sETsl;X     , 
X  WiimsIiiiiIii Mistist sie    
 ll:s  W WsL   M  XIV g än2ende und inteke ante 
 iiiHx;  Arzt   war, intereffant durch vers 
Cancle1aber, nach Entiisi1 iev auggef. v. kihacl1. 
jj; 
 
n P 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.