Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Kunst des Mittelalters, der Renaissance und der Neuzeit: Renaissance und Neuzeit
Person:
Kraus, Franz Xaver
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1892262
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1894761
dzwal 
nzigstes 
Buch. 
auch einen Markstein der Entwicklung darstellt. An dem Helm des Goliath 
wie an dem Relief der hl. Cäcilia (Fig. 84) zeigte er, was die Kunst in der 
Flach-Modellirung zu leisten im Stande sei 1. Als Durchbildung des Nackten 
ist aus derselben Periode der Amor des Bargello zu nennen. Dazu treten 
zwei Broncebüsten, die Marmorwerke in der Casa Martelli, die Broncestatue 
im Dom zu Siena (1457), die Holzfigur bei den Frari zu Venedig (1451), die 
Holzstatue des hl. Hieronymus zu Faenza. Eine der frühesten Freigruppen 
ist die ganz naturalistisch behandelte Bronce ,Judith mit dem Leichnam des 
Holofernesß früher bei den Medici, dann, ehe sie dem David des Michelangelo 
weichen musste, als Siegesdenkmal über die Vertreibung des Piero de, Medici 
vor dem Palazzo (lella Signoria Cexempluvn salutis publicaga cives posuere 1495"), 
jetzt in der Loggia de' Lanzi aufgestellt. Der Schmuck von S. Lorenzo um- 
von Jericho. 
Von der 
(Phot. 
östlichen 
Alinari.) 
latisteriums zu F 
fasst zunächst die Decoration der Sacristei, den Marmorsarkophag des Giovanni 
di Bicci de' Medici (1428), die Thonbüste des hl. Laurentius, die beiden ehernen 
Pforten. Im Jahre 1443 nach Padua berufen, schuf Donatello dort mit seinen 
Schülern den Bronceschmuck des Altars, der in seiner Legende des hl. Antonius 
den Einfluss des malerischen Stils des Ghiberti erkennen lässt (vgl. Fig. 85) 2, und 
weiter das eherne Reiterstandbild des 1443 in Padua verstorbenen Condottiere 
Gattamelata (1446): die erste freie und grossartige Schöpfung, Welche 
Italien auf diesem Gebiete erlebte und die nur mit der Iteiterstatue des Colleoni 
1 Es steht übrigens nicht ganz fest, dass 
die hl. Caecilia des Lord Elcho ein eigenhän- 
diges Werk Donatellds ist. 
2 Borro hat 1895 die Theile des Al- 
tars Wieder zu vereinigen und in ihre 
Llrsprtinglichen Zustand zu versetzen ge 
wusst; s. dessen ,L'A1tare di Donatello ecc 
Mil. 1897.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.