Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Kunst des Mittelalters, der Renaissance und der Neuzeit: Renaissance und Neuzeit
Person:
Kraus, Franz Xaver
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1892262
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1894723
Zweium 
lzwanzigsf 
er diese an der zweiten auf (Fig. 80 u. 81), um einem sehwungvollern Vor- 
trag und der ihm in fortgesetztem Studium der Natur wie der Antike immer 
mehr sich offenbarenden sieghaften Schönheit der Einzelformen zu huldigen; 
aber das Princip des Idealismus wird auch hier von ihm festgehalten. 
ä 
I: 
G) 
H 
2 
134 
5 
N 
U) 
a 
I! 
 
5-4 
U 
 
f!) 
IG 
Q: 
C6 
N 
II) 
Q 
"U 
9' 
a 
S 
 
Q) 
O 
i 
P 
. 
FQ 
21 
2 
 
U 
.11 
"P 
s 
ä 
s 
"U 
ä 
T) 
a 
e 
.51 
C5 
o5 
ß 
ä" 
zweite bahnbrechende Geist ist hier Donatello (Donato di Niecolö 
Bardi, geb. zwischen 1382 und 1386, gest. 1466)1, als Künstler der 
Neuerer, als Mensch 0b seiner Anspruchslosigkeit, Selbstlosigkeit 
Der 
di Betto 
kühnste 
1 VASARI 1] 
NETTI Vita di 
 Ders., F il. 
aus Vasari u. 
TZINGER. Stuti 
 ANT. 
2110, Ed. 
lesco, mi 
orausgeg. 
Donatel 
Brunellc 
 A. 1101 
bg. 1887. 
m TUCCIO MA- 
Moseni 1812. 
t Ergänzungen 
von H. H01.- 
SEMPER Dona- 
tello, 
Ders. 
1887. 
Ders. 
197. 
1d S( 
Lebe] 
Zu 
seine Zeit 111 
Donatellds 1 
 Ders. in 
Zeitschr. f. l 
 MÜNTZ Dm 
ms 
Km 
Wi 
Wel 
en 1875.  
ke. Innsbr. 
.IlI 1.  
[ 55; XXII 
Jes artistes
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.