Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Kunst des Mittelalters, der Renaissance und der Neuzeit: Renaissance und Neuzeit
Person:
Kraus, Franz Xaver
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1892262
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1893932
italie 
ihren: 
issance 
Gesammtauffassung und Wirkung das bedeutendste Denkmal, in Welchem der 
Predigerorden in sehr bewusster Weise die eigene Glorie und diejenige seines 
grössten Sohnes, des hl. Thomas, gefeiert hat. Die Absicht des Programmes 
geht schon aus dem am Eingange und an der Gewölbedecke geordneten 
kleineren Bildern hervor. Die Eingangswand bietet die Geschichten des hl. D0- 
minicus und des hl. Petrus Martyr; die Decke wiederum die Rettung Petri 
aus den Fluthen, ganz giottesk, die Auferstehung, die Ausgiessung des Heiligen 
Geistes am Plingstfest und die Himmelfahrt. Die regelmässige Verbindung 
der Ordensglorie und derjenigen des hl. Thomas mit Petrus und die Errettung 
desselben nötliigt den Gedanken auf, dass das stehende Programm dieser 
,Glorien' der N achweis ist: für die Kirche lag und liegt die Rettung aus dem 
Verderbniss und der Schutz vor den Irrthiiinern und Häresien der Zeit nur
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.