Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Kunst des Mittelalters, der Renaissance und der Neuzeit: Renaissance und Neuzeit
Person:
Kraus, Franz Xaver
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1892262
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1893672
italienische 
Frührenaissance 
hoheitsvollen Formen der Jungfrau ins Auge fallen, vielleicht auch das ,Nic01aus 
Segna 1343 gezeichnete Cruoiiix der Sieneser Galerie (Nr. 70). Mit ihm 
schliesst die erste Generation der Sienesen. In diese Epoche und den Ueber- 
gang zu der zweiten Generation fallt die Vollendung des Domes und zugleich 
die Anbahnung, die theihveise Verwirklichung, aber auch das Aufgeben jenes 
colossalen Planes, den der stolze Sinn der Sienesen zur Erweiterung der 
lüithedrale entworfen hatte. Im Jahre 1264 war die Kuppel des alten Domes 
vollendet, dann war Niccolö Pisano gekommen, um an der für die Geschichte 
des ltinascimento so massgebenrlen Kanzel zu bauen; seinem Sohne Giovanni 
waren Baptisterium und Facade übertragen worden; dann gab man den Aus- 
bau der letztern auf, und 1339 siegte der Entschluss, einen alle gleichzeitigen 
Kirchen an Umfang und Reichthum übertreifenden Dom aufzuführen, zu dem 
väw E? 
 , fx  Q 
"  [ N 
ä ä  Äfß, 
 Ü!   
w? 4 x 
) g! "Q jäfßxw 
6  i); 
N 
 ß Y 
A W_ 
s 
Duceio, Diu Frauen 
um Grabe Christi. 
Vom Altarwerk in der Opera del Duomo zu Sienu. 
der bisherige nur das Querhaus darstellen sollte. Staunenswerth wie der 
Muth des Unternehmens ist der Plan desselben, welcher uns in der Domfabrik 
erhalten ist1. Aber dasselbe Jahr, welches Siena's höchstes Aufblühen sah, 
dasselbe, in welchem Caterina da Siena das Licht der Welt erblickte, be- 
zeichnet auch den Anfang des Niederganges. Die grosse Pest, welche Boc- 
caccio beschreibt, raffte 80000 Sienesen dahin und zwang die Ueberlebenden, 
den Umbau des Domes einzustellen. Nur ein majestätischer Rest dieses 
Neubaues ist erhalten; bald war von der Fortsetzung des Werkes keine 
Rede mehr. 
In dieselbe Zeit fallen architektonische Aufgaben. an denen sich Siena 
lebhaft betheiligte: so die Kirche zu Montoliveto, wo S. Tolomei seine Vision 
gehabt und 1319 seinen Orden gegründet: ein Heiligthum, das für Siena 
ähnliche Bedeutung gewann, wie Assisi für Umbrien; so Lorenzo di Maetands 
Simons 
Martini. 
RUMoLm Ital. 
Forsch.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.