Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die hellenistisch-römische Kunst der alten Christen, die byzantinische Kunst, Anfänge der Kunst bei den Völkern des Nordens
Person:
Kraus, Franz Xaver
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1885311
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1886289
Zweites Buch. 
schiedene schön gemalte Arcosolien und zwei ganz decorirte Cubicula aus- 
gezeichnet. 
Das mehrfach erwähnte, an der nämlichen Appia gelegene Coemeterium 
des hl. Sebastian enthält die beiden Cubicula, in Welchen nach der Tra- 
dition vorübergehend die Gebeine der Apostelfürsten Petrus und Paulus bei- 
gesetzt waren. Die Apostelgruft, deren farbige Stuckdecoration eher an die 
dgemälde ir 
der Krypta de' 
profanen Columbarien als an die christlichen Grabkammern erinnert, ist neuer- 
dings durch de Waal eingehend untersucht worden. Unter den Gemälden 
der Katakombe sind das Bild eines Athleten und die Darstellung des PFGGSGIJC 
zu nennen. 
Nicht Weit von S. Callisto liegt an der Via Ardeatina die grosse Kata- 
kombe von S. Domitilla (Fig. 13), auch nach den Kännnerern der hl. D0-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.