Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die hellenistisch-römische Kunst der alten Christen, die byzantinische Kunst, Anfänge der Kunst bei den Völkern des Nordens
Person:
Kraus, Franz Xaver
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1885311
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1891734
Älfit- 
hyatxvilißßhe 
blieb bei dem Central- und Kuppelbau stehen, so wie ihn das justiniztnische 
Zeitalter geschaffen hatte; nur insofern stellt sich eine Weiterentwicklung 
dar, als man darauf bedacht War, die schwerfällige und Wenig elegante 
äussere Physiognomie der Kirchen leichter und malerischer zu gestalten. 
 E 
VI '  SIÄ' f" n n 9 
f;  yuiuiölggiwwqö IMKVCVNH ä? 
7.? WTOK giäigi:  
5  Pf7TlÜwN  s? 
V     j- ;4 g 
x     1 als 
g n 3;? r als-aß" 13," I Zä  ä 
N     v 
ff  u, w- l k KW,  
ä  w 
a6  v 
a 3'   25 
ß iätääää"äää'flxäfä   1 , i; 
i y P [ bnöf"  53.8235, "Q2253, S? 
 '  A     
a      '      
v. x,      (sät? ü 
N z?)   "W39 17-5931"   " "vgl    v 
      
  M. l K       Q-jlfliz, ' 3„ "n'y  d;  
       
    K;   
v 4 i" w   ÄWPW-Kä-FÄ JS- ßßäwumk   3 V-EÄIIÜ 
a  4      M   i? 
M;      " 13m1   v, xäwx-Qa? Xi. 3st   
ä           ä? 
     -w  mm ä:      9 
ä( (Q? K!) ww   1 1G muam-Ä 56g I 5   5  xw-a  F" 5  V 
g,         -  ygä     {f 
ES          x 
g         
ä       . 
älß  
 "Txal  "V unfghlp  äß'gf_ "I"  
34 U 'l  if WM! a-h J - ääväß F" 2:1;  
in HWÄÄ W11. y, .41  74x; i  
R m  h  Mm] V1 nWlillÜwhuli. Fürs 6x15;  "Yiiilhä!  13m3 
g, " Äjiiä m;  Z3 
K  www   . H ""54 
äkä"wäwwämßqpwwwwwwwlm'wWQßWMÜ19 
m MM hwv: 1a wwllßx- w. lwmWÄwh Nun nwiiiwiwwaaaitwä   will-x   {S 
 
(H. lxKEüflßfßülläzPli. 
Fig. 452. Kaiser Nikephoros Botoniates. (Aus dem Johannes Chrysostomos Paris.) 
Man erreicht das dadurch, dass man die Kuppel höher in die Lüfte steigen 
lässt und einen (zylindrischen Tanibour zwischen sie und die sie tragenden 
Bogen setzt. Selbstverständlich erfahren dann weiter die Aussenseiten dieses 
Tambours eine decorative Behandlung, bei der sich eine grosse Geschicklich- 
keit in der Verwendung farbiger und verschieden bearbeiteter Backsteine 
Kraus, Geschichte der christl. Kunst. I. 37
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.