Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die hellenistisch-römische Kunst der alten Christen, die byzantinische Kunst, Anfänge der Kunst bei den Völkern des Nordens
Person:
Kraus, Franz Xaver
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1885311
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1890981
Buch. 
Siebentes 
Ravenna- 
ter und 
Mailänder 
Schule. 
des Paradieses; drei Episoden aus dem Leben des hl. Paulus (Fig. 389): 
den Apostel auf einem curulischen Stuhl zwischen zwei anderen Personen 
(Petrus und Linus  Paulus auf Malta, die Viper ins Feuer werfend (Apg. 
28, 5); Heilung eines Krüppels (Apg. 14,  Diese schöne, in dem Hauplte 
des Apostels eine durc  
Lawine    ' i  H-' aus ideale Auffassung 
L     "Ja? bietende Arbeit möchte 
w E.)     ich nicht mit Westwood 
 . 5 e).   es  " f" f? 4-       
z.   "A   gier;   1ns 6., sondern eher mit 
 ÄÄ 31;"         d?! "19; in."    
ü,   i;   Mairiott ins ausgehende 
L-"iß 1 x31 "A  g '    4-. Jahrhundert setzen 1. 
 y       Noch merkwürdiger sind 
  M.  . äglgäuta   die Vlep (aus _Mailand:') 
3h e;      mt- "i - durch Maskell ins British 
           _ .343  4.111?!   
   K"  I,  "-381       Museum gelangten Reliefs 
i 14 
seist; i,  w,    _4  n:  (Fig. 390-392), welche 
        wiederum den Sarkophag- 
 "    d"?  Std des .4" 5' Jahlhun 
 das"?  dem wledergeben, und 
  7  die dadurch vor allem 
Fig. 391. lireuztriigung. Elfenbeinplatte im Museum zu London. begepäend S1nd' Welä Slch 
au 1 nen ausser esus 
  '   unter den, Lehrern, der 
 _l   x  i) ä - Kreuztragung und den 
r        Wächtern am Grabe, die 
    A;      "s  
   ß   älteste Darstellung der 
      4 - Kreuzigung iindet (s. oben 
   gfer-rl-ä-r  5 s. 174 u. Flg. 13m M11; 
   a          e; diesen Londoner Tafeln 
aß,  , 2:323,       zeigte sich die bei Gar- 
      4;   rucci3 publicirte Mailan- 
 e         w-     
o: .1 jääeznvii. {f    der verwandt, nicht aber, 
       w:   H,       
L.      i_ e; e;  wie Ficker Wlll, auch die 
     3   s-  3 anderen Mailänder Plat- 
Ä   ab w; Q  ff.  ten4 und die Werdener 5. 
i.  1    V43   Die Untersuchungen, 
  ..wl41'?f  f,      welche Johann Ficker 
  er     r in "b d" Da tellun de 
Fig.392. Die Wächter am Grabe. Elfenbeinplatto im Museum zu London. Ä ert äe_ drs   tr 
pose in er a cris- 
lichen Kunst geführt hat, haben diesen treiflichen Forscher zu der Unter- 
scheidung gewisser Gruppen oder Schulen der altchristlichen Elfenbeinplastik 
1 Vgl. DENOU Monum. des arts du dessein 
l pl. 38. GRIVAND DE LA VINCELLE Rec. des 
mon. ant. pl. 28. MARRIOTT Vest. sacn, 
Titelblatt und beide Tafeln; Testimony of 
the Catac. p. 68, Taf. 4. WESTWOOD 1. c. 
p. 48. 426, N0. 112. 113. GARRUCCI VI 76, 
tav. 452 3, wo, wie gewöhnlich, der Cha- 
rakter des Werkes durchaus nicht wieder- 
gegeben ist. 
2 Wnsmwoon (1. c. p. 44, N0. 104-107) 
setzt die Platten wieder zwischen das 5. bis 
8. Jahrhundert.  Dommm: im Jahrbuch der 
königl. preuss. Kunstsammlungen I (1880) 
46.  KRAUS Ueber den Begriff u. s. w. der 
christl. Archäol. Freib. 1878.  Gut photo- 
graphirt bei PHILPOT et JACKSON Oatal. de 
phot. des sculpt. en ivoire etc. (Floxn) p. 3, 
N0. 2646. 
3 Tav. 450.  
4 Ibid. tav. 454 u. 455. 5 Ibid. tav. 447.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.