Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die hellenistisch-römische Kunst der alten Christen, die byzantinische Kunst, Anfänge der Kunst bei den Völkern des Nordens
Person:
Kraus, Franz Xaver
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1885311
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1889074
A 1 tchristliche 
Baukunst. 
Unterbrechung der Säulenarcaden des Mittelschiffs durch breite Pfeiler (s. oben 
S. 289); ferner die Krypta unter dem Presbyterium. Der Thurni ist viereckig 
und achtstöckig, mit je drei gekuplaelten Fenstern. Die Innenausstattung 
rfh 
LIJ 
durch dieIx11tl1ec1r-a, die beiden Ambonen, das Opus trzsselatuvzz, des Fussbodens, 
den Uosmaten-Tabernakel über dem Hochalter und das Mosaik aus der Zeit 
J0hannes' VII (706) nxaclmt diese Kirche zu einer der anziehendsten Roms 1. 
H Üßscn
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.