Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Der Ornamentenschatz
Person:
Dolmetsch, Heinrich
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1882183
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1883343
Tafel 
ARABISCH. 
HOLZ  
UND 
METALL-VERZIERUNGEN. 
F 
lur 
Abwehr 
des 
Einblicks 
VOII 
aussen, 
ohne 
jedoch 
den 
freien 
Ausblick 
verwehren, 
WHTCH 
die Strafse 
führenden Fensteröffnungen mit Holzgitter versehen, welche 
die Kunst 
in zierlicher Weise 
gestaltete 
Hauptsächlich 
konzentrierte 
erfmdungsreiche 
Thätigkeit 
arabischer 
Kunsthandwerker 
Schmuck 
Thüren. 
Füllung 
geschnitzten 
gestcmmtcn 
Thürc, 
während 
grofse Auswahl von bronzenen Thürbeschlägen geben. Letztere sind bald so angebracht, dal's 
das Ornament bilden, bald derart, dafs das von Metall nicht bedeckte Holz als Zeichnung heraus- 
uns eine 
sie selbst 
Fig. 4 
in Bronze 
ausgeführtcs 
und auch 
auf vielen 
arabischen Münzen vorkommendes Wappen. 
Enmonnnen 
Part arabe. 
,Prisse d'Avennes,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.