Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Der Ornamentenschatz
Person:
Dolmetsch, Heinrich
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1882183
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1883044
Tafel 
JAPANISCH. 
WEBEREI, 
MALEREI 
UND 
ZELLENSCHMELZ. 
Es 
nicht 
wohl 
möglich , 
Produkte 
chinesischer 
und 
japanischer 
Kunst 
sicher 
unter- 
scheidende 
Merkmale 
anzugeben  
alter Zeit 
herrschte 
zwischen beiden Ländern 
ein reger Handels- 
verkehr 
Austausch 
jeweiligen 
Errungenschaften 
Fortschritte 
kunstgewerblichem 
Gebiete, 
Folge 
dieses 
wechselseitigen 
Lehrens 
Lernens 
beiden 
Völkern 
Gleichmässigkeit, 
sowohl 
Geschmacksbildung 
verschiedenen 
Techniken 
anbelangt. 
letztere 
diesen 
Ländern 
hoher 
Vollkommenheit 
gelangten, 
haben 
bereits 
erwähnt, 
gerade 
äufserste 
Steigerung 
technischen 
Vermögens 
China 
Japan 
Beschränkung 
geistigen 
Elements, 
eine Unterdrückung 
künstlerischen Bewufstseins 
des individuellen 
zur Folge 
gehabt, 
Japan 
teilweise frei hielt. 
Wenn nun 
für die 
japanische 
Kunst 
im allgemeinen alles bei Tafel 
Gesagte gilt, so ist hier doch zu bemerken, dafs sie in neuerer Zeit Wieder einen frischen Aufschwung 
zu nehmen scheint, wie sie sich überhaupt von jeher durch eine etwas geregeltere Ornamentation, feinere 
Beobachtung 
hervortretenden 
Individualismus 
auszeichnete. 
gegenüber 
Chinesen 
Japanern 
Anwendung 
Zellenschmelzes 
Porzellangefäfsen. 
Metalldrähte 
werden 
dieser 
Europäern 
fertig 
gebrachten 
Technik 
Gegenständen 
durch 
leicht 
schmelzbaren 
GlasHufs 
befestigt, 
nachdem 
betreffenden 
Stellen 
Glasur 
befreit 
worden 
sonstige 
Verfahren 
erwähnte. 
Beachtenswert 
Thatsache, 
obwohl 
Verarbeitung 
Porzellans 
Chinesen 
Lehrmeister 
Japanen 
waren  
letztere 
erwarben, 
Produkte 
hinsichtlich 
Feinheit, 
sondern 
vielfach 
wegen 
gewaltigen 
Gröfse 
diejenigen 
Chinesen 
hinter 
lassen. 
allein von 
bemalten, 
sondern insbesondere von Kolossal- 
Platten 
Vasen , 
Zellenschmelz 
ganzen 
OberHäche 
bedeckt 
durch 
tiefes 
gesättigtes 
Kolorit 
wunderbare 
Pracht 
Harmonie 
Schau 
tragen. 
Bordüren 
Muster 
seidenen 
Stoffen. 
Malereien 
Porzellan-Vase. 
Bemalung 
becherförmigcn 
IIU. I2. 
Bordüren 
Fayence-Vasen. 
Ornamente 
emaillierten 
Vasen 
modern). 
Entnommen aus  
Audsley-Bowesf 
,Keramic art of Japan
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.