Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Der Ornamentenschatz
Person:
Dolmetsch, Heinrich
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1882183
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1885019
DEUTSCHE 
RENAISSANCE 
KARTUSCHEN 
UND 
EDELMETALLARBEITEN 
MIT 
EMAIL. 
Am meisten berühren sich die Formen deutscher und italienischer Renaissance auf dem Gebiete der 
Edelmetallarbeiten, da einerseits die neue Kunst hauptsächlich durch solche Werke in, Deutschland ihre 
erste Verbreitung fand, andererseits aber die deutschen Künstler es verstanden, die mustergiltigen Erzeugnisse 
italienischer Goldschmiedetechnik nicht nur hinsichtlich der technischen Vollendung, sondern auch in Bezug 
auf Schönheit der Formen zu erreichen. Namentlich ist Süddeutschland mit seinen vielen gewerbereichen 
Städten schon frühe ein Sammelplatz bedeutender Edelmetallarbeiter geworden. Trinkgefässe, Tafelgeschirre, 
Waffen, Ringe, Gürtel, Schmuck-Gehänge, Spangen, kirchliche Geräte u. s. w. gaben reichen Anlafs zu künst- 
lerischer Behandlung. Bemerkt mufs jedoch werden, dafs der Hang zu naturalistischer Darstellung namentlich 
der Blumen und Ranken, die Neigung zum Eigentümlichen hier, wie auf anderen Gebieten der Kunst bald 
den Weg für den Barockstyl ebnete. Die Vorliebe jener Zeit für Kartuschen zeigt sich in der Anwendung 
derselben für die mannigfachsten Zwecke. (Fig. I und 2.) 
Fig. I u. 2. Kartuschen von einem Stammbaume in der Sammlung vaterländischer Altertümer zu 
Stuttgart. 
„ 3-17. Verschiedene Verzierungen an Altärchen, Reliquienbehältern und einem Kreuze aus 
dem Schatze der reichen Kapelle der kgl. Residenz zu München. 
„ 18-20. Teile von Schmuckgegenständen. 
„ 21-23. Beschlägteile an einem Wehrgehänge nach Pergamentzeichnungen von Hans Mielich_ 
 24. Schmuck-Gehänge aus der Sammlung des grünen Gewölbes zu Dresden. 
„ 25. Spitze einer Degenscheide von Hans Mielich. 
„ 26. Schmuck-Gehänge aus dem Museum zu Pest. 
Fig. I u. 2 aufgenommen von Zeichner P. Haaga in Stuttgart. 
Das Uebrige entnommen aus: 
"Zettle r, Enzler u. Stockbauer, Ausgewählte Kunstwerke aus dem Schatze der reichen Kapelle in der Kgl. Residenz 
zu München." 
"Beck er u. Hefne r, Kunstwerke und Gerätschaften des Mittelalters und der Renaissance," 
,.Luthmer, Goldschmuck der Renaissance."  
"Schorn, Kunst u. Gewerbe, herausgegeben vom bayerischen Gewerbemuseum zu Nürnberg 1383,"  
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.