Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der Anatomie der Tiere für Künstler
Person:
Ellenberger, Wilhelm Baum, Hermann Dittrich, Hermann
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1878737
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1880377
127 
Sehultergelenk gerichtet, dessen äussere und vordere Fläche er überzieht; er geht am 
Oberarme herab und senkt sich unter der Mitte desselben in die Tiefe und endet am 
Oberarmbein. 
 Bei den Wiederkäuern und dem Schweine entspringt der Muskel mit einem 
Kopfe am Warzenfortsatze des Schläfenbeins und mit einem zweiten Kopfe am Hinter- 
hauptsbein und z. T. noch am Nackenbande; beide Köpfe vereinigen sich bald zu einem 
platten Muskel, der seitlich am Halse bis zum Oberarmbein herabsteigt und dessen 
Grenzen sich beim Rinde deutlich durch die äussere Haut abheben. Bei den Fleisch- 
fressern entspringt der M. braehiocephalicus an der kopfseitigen Hälfte der Nacken- 
mittellinie, am Hinterhauptsbein und am Warzenfortsatz des Schläfenbeins und endet 
am Oberarmbein. 
Er tritt plastisch beim lebenden Pferde bei der Bewegung deut- 
lich hervor, Man sieht dann seine vordere und hintere (obere und untere 
Grenze) und event. auch noch eine Längsrimie im Muskel selbst, die an- 
deutet, dass man ihn in 2 Portionen zerlegen kann. Die Grenzlinie sieht 
man als ungefähr mit der Längsachse des Halses verlaufende Längs- 
furche (20' in Fig. 74 Taf. 13 Pferd). 
Kx I, 
X f11efer 
 431i, 1 Brustn 
'11; xiÄOberH. J 
 Schulterteil 
 des tiefen 
1 
 Brustm. 
'  Armteil 
lxktxäx "f 
Xx. :äx.s 
[x  
Hxnferer 1 Teil des 
Vorderer j oberfLBmstm. 
Fig- 
Fig- 
6. Die Brustmuskeln, Mm. peotorales (Textfig. 56 und 57). 
Man unterscheidet einen oberflächlichen und einen tiefen Brustmuskel. 
Was die Wirkung der Brustmuskeln betrifft, so sind sie vor allem 
Seitwärtsbeweger des Rumpfes und der Gliedmasse. Sie bewegen 
die freie Gliedmasse nach einwärts oder, wenn diese feststeht, den Rumpf 
nach auswärts. Der oberiiächliche Muskel ist Träger der Glied- 
masse, der tiefe dagegen Träger des Rumpfes. Beide ziehen bei 
der Locomotion den Rumpf nach aussen nach der festgestellten Glied- 
masse und entlasten dadurch die andere Gliedmasse, damit diese erhoben 
und vorgesetzt werden kann. Die Brustmuskeln können aber auch als 
Vorwärts- und Rückwärtsführer des Rumpfes wirken. Wirkt nämlich bei 
vorwärts festgestellter Gliedmasse nur die hintere Portion des tiefen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.