Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der Anatomie der Tiere für Künstler
Person:
Ellenberger, Wilhelm Baum, Hermann Dittrich, Hermann
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1878737
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1880350
125 
3. Der grosse Sägemuskel (ventrale gezahnte -Muskel), 
M. serratus anterior (Textfig. 51 u. 54), trägt in Form eines dehn- 
baren und elastischen Gurtes. den Rumpf zwischen den stützenden Schulter- 
gliedmassen; event. hebt er das Vorderteil zwischen den Schultern heraus 
oder hebt dasselbe nach vorn (beim Aufstehen) oder nach hinten. Sein 
Halsteil wirkt auch erhebend und streckend auf den Hals und rückwärts- 
ziehend auf das Vorderteil, wenn die Gliedmasse rückwärts feststeht. 
Bei festgestelltem Bumpfe zieht diese Portion das obere Schulterblatt; 
ende vor und bringt also die Gliedmasse zurück. Die hintere Abteilung 
der Brustportion wirkt umgekehrt auf die freie Gliedmasse. Die Brustportion 
kann unter Umständen auch die Einatmungsmuskeln unterstützen und den 
Brustkorb erweitern. Als Rumpftifäger setzt sich der Muskel in den äusseren 
schiefen Bauchmuskel fort; seine Fascie geht in die gelbe Bauchhaut über. 
Der grosse Sägomuskel ist ein gewaltiger, fächerförmiger Muskel, der im 
grossen Halbkreise von den Querfortsätzen der letzten 4-5 (b. Schwein 1-7) Hals- 
wirbel und den ersten 7-9 Rippen und zwar von diesen mit deutlichen Zacken be- 
ginnt und an der Rippenfläche der Basis des Schulterblattes endet. 
Er wird von der Schulter und dem Oberarme zum grössten Teile 
verdeckt; plastisch kommen von ihm nur in Betracht die letzten 4 an 
den Rippen beginnenden Zacken und der vor der Schulter liegende Hals- 
teil, der sich durch den dünnen Haut- und Kapuzenmuskel hindurch 
beim lebenden Pferde z. T. markiert, und zwar durch leichte, linien- 
artige Eindrücke, die schräg von der unteren Hälfte des Halses zum 
vorderen Schulterrande verlaufen ('21 u. 21" in F ig. 74 Taf. 13 des 
Pferdes). Der Halsteil entspricht vielleicht dem Heber des Schulter- 
blattes des Menschen. 
4. Der grosse (breite) Rückenmuskel, M. latissimus dorsi 
(Textüg. 55), ist vor allem Träger und Rückwärtsführer der freien 
XX 
x 
X b, Hulsteil 
 des 
 xxQ-d  grosseu 
"  _ Siiggm. 
  '  
1'. QÜSNX Brustteil 
I   
Fig. 54. 
die 
VOIII 
grossen Rückenmuskel zum Ellbogengelenk 
arm gehende Zacke. 
und 
zum 
Unter-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.