Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Pompeji in seinen Gebäuden, Alterthümern und Kunstwerken
Person:
Overbeck, Johannes Mau, August
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1870574
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1871850
Die 
Befestigungswerke, 
Mauern, 
Thürme und 
Thore. 
In der für den Eintretenden rechten Wand des mittlern Ganges ist eine 
mit Stuck bekleidete, 0,64 M. hohe und 0,45 M. breite Nische angebracht. 
Nach Analogie einer freilich viel größern Nische am Seethor können wir ver- 
muthen, dass hier eine kleine Statue einer das Thor schützenden Gottheit, 
vielleicht auch hier der Minerva, aufgestellt war. Der Raum reichte nicht 
aus, um der Straße auch im Thorizwei Fußwege zu geben; daher hat man nur 
das Östliche a in gleicher Linie wie in der Stadt fortgeführt, das andere aber 
fortgelassen. Östlich neben dem Thor bei c führen Treppen, wie am Her- 
culaner Thor: aber in geringerer Ausdehnung, auf die Mauern. An den letz- 
tßrell iSt ein kleiner viereckiger bedeckter Raum abgetheilt: wir diirfen hier 
wrohl den Platz des Thorwächters erkennen. bist ein Brunnen: bei e steht 
eine zweite WVegebauinschrift aus der Kaiserzeit. 
Innenansicht 
Nolaner Thors. 
Das Nolaner Thor, dessen Grundriss Fig. 16 zeigt, sieht etwas abwei- 
chend aus, hat aber im XVesentlichen dieselben läestandtheile. Der wichtigste
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.