Volltext: Kunst und Handwerk in Japan (Bd. 1)

äiw  
  
 Abfiäglä,   
g  J ä [1, i: 
M  W. V" ff"! I" 
  W  
ßiilläw?  gäkiäßisßämaßzwß    
Q  {IÜIIW 71 ß ßm 
am axivm-l-z äih    y, äiß" Zäßvfßvu 
  ä 1 hat": 114ml! 
    w g! 7 q, 
1 A  5 ' W m21; wmywßg 
 _l 11m1 LJOW! 
piäkäßmfäwiglry   ß u 111W   
v? W Vwääwälßwllßäwy1rßnyßß-w;  "e {Mm 1' 
L) ,1lu4ti,ißjjQjfkirqlvwlä wvyif  w, H W w, WQ ümlä 
 N    
H WM, "-1"wggywlh!qwxwvwu q , wg; W 
W" 3',  'i. "Im. " '  
      H 
       
slnuü wlliv,)frl_ M1 g- Hz! y;  
41'  MH"   n Ä, "    r ß, 4'"   
mNWPÄJWRKKMljchkäißw  W   
 wßßym j kfflh 
ü?  myye!   
( VÄW  
7  S]! JKN.  Saga] 
"     "im 
Q s; 
 
Thür des östlichen Hauptthores des  
mit bronzebeschlaganem Rahmenwerk und geschnitzten Füllungen 
 (Chrysanthemum).
	        
Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.