Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kunst und Handwerk in Japan
Person:
Brinckmann, Justus
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1867160
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1867733
Kunst 
und 
Handwerk 
Japan. 
vor die hohen Räthe ihres Bedrückers Kotsuke-no-Suke Masanobu 
bringen wollen, von den Beamten aber vor verschlossenen Thüren zurück- 
gewiesen werden. Eine sorgfältigere Prüfung solcher Bilder führt uns 
aber alsbald zu der weiteren Beobachtung, dafs zwischen beiden Typen 
vielfache Abstufungen und Uebergänge und ebensowohl der niedere 
Typus bei hochgestellten Personen, wie der höhere bei Angehörigen 
des niederen Volkes sich finden. So zeigt uns, um bei dem gewählten 
Beispiel zu bleiben, den edlen Typus auch jener brave Bauer Sögorö, 
Welcher, um seine Genossen von der Bedrückung zu befreien, eine mit 
den Unterschriften der gequälten Dorfbewohner versehene Bittschrift 
in die Sanfte des Shogun wirft, dadurch auch wirklich die Anderen 
erlost, aber selbst einen qualvollen Tod erleiden mufs, _weil einmal 
die Todesstrafe auf alles Petitioniren, gleichviel ob begründetes oder 
grundloses, gesetzt; und von ebenso edlen Gesichtszügen erscheinen 
seine mit ihm zu Tode gemarterten, wie er dem bösen Kotsuke-no-Suke 
nachher als Gespenster erscheinenden und ihn dadurch zur Umkehr 
auf den Weg des Guten zwingenden Angehörigen. Vielleicht ist der 
edle Typus hier absichtlich für den edelmüthigen Bauern gewählt, aber 
dies hatte doch nicht geschehen können, wenn solches Vorkommnifs 
nicht im Leben beobachteten Thatsachen entsprochen hätte. 
Die geschilderten Verschiedenheiten in den 
i" w ) Gesichtszügen und der Hautfarbe haben zur An- 
sf. [TIÄN nahme geführt, dafs die heutigen Japaner ein 
i? iiaälzm Mischvolk seien, das hervorgegangen aus, vom 
w) V i südlichen Theile des Landes nach Norden er- 
 obernd vorgedrungenen fremden Einwanderern 
  und einer Urbevölkerung, welche nahe verwandt, 
 ,  wenn nicht gleichen Stammes mit den Azäzos, die 
 jetzt nur noch in geringer Zahl auf der Insel Yezo, 
 den Kurilen und dem südlichen Theil Sachalins 
Alter Japaner. Theatermaske leben. Rein's Annahme, dafs diese Azäzos trotz 
für die Rolle des Joo im Lieder-      
spielnme Führe von-rakasago, einiger aufseren, in den geradliegenden Augen und 
dem starken Bartwuchs beruhenden scheinbaren 
Aehnlichkeit mit Europäern, gleich den eigentlichen Japanern, mongo- 
lischen Stammes seien, ist von Scheube auf Grund neuerer Unter- 
suchungen bestritten worden. 
Woher die Einwanderer kamen, als deren Nachkommen wir die 
Vertreter des edleren Typus der heutigen Bevölkerung Japans an- 
sprechen dürfen, ist eine noch ungelöste, vielumstrittene Frage. 
Mc Leod's Beweisführung zu Gunsten einer Einwanderung israeli- 
tischer Stämme nach ihrer grofsen assyrischen Gefangenschaft ist kaum 
ernsthaft zu nehmen. Von berufenerer Seite ist aber auf die merk-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.