Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Grammatik der Ornamente
Person:
Jones, Owen
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1862676
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1864183
  
g    
    
3121  ä 1x. X  ä  E  i"   "W    eßäx wg!  
        -    
     f  
          
  j      ß  
 ä     ,        
   ß    w  
Bruchtück von weissem Marmor, vom Palasbe Mattei, Rom. 
Vnnnmuvf 
CAPITEL 
VL-TAFELN 
ROEMISOHE 
ORNAMENTE. 
 
21 
TAFEL 
XXVI. 
1, 2. Bruchstücke vom Forum des Trajan, Rom. 4. Pilaster von der Villa Medici, Rom. 
3- Pilaster von der Villa. Lledici, Rom. I s, e. Bruchstücke von der Villa. liiedici, Rom. 
N0. 1-5 sind von Abgüssen im Crystal Palace ; N0. 6 von einem Abguss im South Kensington Museum. 
TAFEL XXVII. 
Bruchstücke vom Friese des römischen Tempels zu 5. Bruchstücke von den Laibungen der Architraven 
Brescla-   römischen Tempels zu Brescia. 
Bruchslzücke von den Laibungen der Architraven des 6. Vom Fries des Bogens der Goldschmiede, Rom. 
romlschen Tempels zu Brescia. l 
N0. 1-4 vom Museo Bresciano ;1' N0. 5 aus Taylor und Cresy's Rom. 
des 
 
"F Examples of Ornamental Sculpture in Architeclzlre, by Lewis Vulliamy, Architect, London. 
1' Museo Bresciano, illzlstrato. Brescia, 1838. 
43
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.