Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Tizian
Person:
Crowe, Joseph Archer Cavalcaselle, Giovanni Battista Jordan, Max
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1844975
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1846072
0A 
P1 
XIV 
PORTRÄT_ 
DER KAISERIN. 
Welche ich allen Fleiss verwendet habe, dessen ich fähig bin. 
Gern hätte ich sie Ew. Majestät persönlich überbracht, aber mein 
Alter und der weite Weg verboten diese Reise. Nun bitte ich 
Ew. Majestät, mir die Mangel oder Fehler, die ich gemacht habe, 
anzugeben und inir die Bilder wieder zuzuschicken, damit ich 
sie verbessern kann. Ich bitte dringend, keine andere Hand daran 
zu lassen. Im Uebrigen beziehe ich mich auf das, was Seüor 
Don Diego über meine Angelegenheit sagen wird und uniklam- 
inere Füsse und Hände Ew. Majestät, in dessen Gnade ich mich 
unterthänigst befehle als Ew. Majestät treuester und gehorsanister 
Diener   
Venedig, 5. 
An 
Oktober 1544. 
Se. Cäsarische 
Meinen 
Majestät 
Herrn. "  
den 
Tiziaxlo. 
Kaiser 
Mit demselben Courier, der diesen Brief beförderte, ging ohne 
Zweifel auch einer von Aretin ab, in dem dieser zu Nutz und 
Frommen seines Genossen die Punkte weiter auseinandersetzte, 
welche 'l'izian dem kaiserlichen Botschafter überlassen hatte. Es 
war nur eine neue Auflage der chronischen Klagelieder. Neun 
Jahre Waren vergangen, seit Tizian die Anweisung auf ein Korn- 
privileg für Neapel bekommen hatte und noch war nichts er- 
folgt; Monate lang blieb seine mailändische Pension unbezahlt. ß 
Die oben erwähnten Bilder kamen nach Brüssel, wo sie bis zur 
Abdankung des Kaisers blieben, der sie mit nach S. Yuste nahm. 46 
4' s. den Wortlaut des Briefes im Anhang unter N0. LXVII. Das Original 
beiindet sich im Archiv zu Simaneas. wo es von Dr. Bergenroth eopiert wurde 
(s. dessen IIandsehrift im Britischen Museum), als Jahrzabl ist 1545 angegeben, 
aber offenbar gehört es ins Jahr 1544, da Aretin am 5. Oktober 1544 dem Kaiser 
brieflich meldete, dass Tizian das Porträt Isabellafs vollendet habe (s. Lettere di 
M. P. Aretino III. S. 77) und da Tizian im Oktober 1545 nicht ins Venedig, son- 
dern in Rom war. 
Ü Dieser Brief Aretins (vgl. Anmerkung 44) wurde an Bernardo Navagcro, 
den venezianischen Gesandten bei Karl dem V. befördert. 
45 Im Inventar vom August 1556 (s. Gaehard, Retraite et mort de Charles V, 
Brüssel, Gent und Leipzig 1855, II. S. 93) sind sie benannt: "Item: La. resem- 
blance de TEmpereur et de Hmpöratrice faiet sur toille par Tisiane."  „Item: 
La resemblanee de Ylmperatrice faict sur toille par Tisiane."  Vgl. ferner Stir- 
ling) Cloister life of Charles V. Beide Bilder wurden 1605 von Rubens in Madrid 
00111611; S.Sainsbury's Papers S. 3 und 237.  
Crowe. Tizian II. 30
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.