Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Tizian
Person:
Crowe, Joseph Archer Cavalcaselle, Giovanni Battista Jordan, Max
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1844975
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1845862
VIERZEHNTES 
CAPITEL. 
Tizian 
u n d 
die 
Farnesen. 
Ranuccio Farnese, welchen Tizian im Sommer 1542 malte, 
war jüngster Sohn des Pier Luigi, eines natürlichen Sprossen 
Papst Pauls des III. Pier Luigi hatte Girolima Orsini, Tochter 
des Grafen Luigi von Pitigliano, in sehr jugendliehem Alter gefreit 
und aus der Ehe waren fünf Kinder hervorgegangen: Alessan- 
dro, geboren am 7. Oktober 1520, mit 14 Jahren bereits Kardinal; 
Vittoria, am 4. Juni 1547 an Guidubaldo, Herzog von Urbino, 
verheirathet; Ottavio, der sich mit Margaretha, der Wittwe des 
Alessandro de' Medici, einer Tochter Kaiser KarPs des V. ver- 
band; Orazio, seit 1547 mit Diana, natürlicher Tochter Heinrichs 
des II. von Frankreich verheirathet, und Ranuccio, geboren 1531, 
13 jährig Erzbischof von Neapel, Hjährig Kardinal. Obgleich 
er bei seiner ersten Anwesenheit in Venedig noch Knabe war, 
führte er doch schon den Titel eines Priors „in commentlam" 
der Tempelherren-Kirche S. Giovanni, und da er Anlagen zeigte, 
liess man ihn einen Gursus der klassischen Sprachen auf der Uni- 
versitat Padua durchmachen. Seine Abreise aus Rom hatte Kar- 
dinal Bembo in geziemender Weise seinen Freunden, den Quirini 
gemeldef und in Venedig dienten ihm Marco Grimani, Patriarch 
von Aquileja, Andrea Cornaro, Bischof von Brescia, und Gian- 
Francesco Leoni zu Führern, Letzterer ein Humanist, welcher der 
 
' S. den Brief Bembds an Lisbetta Quirini, Rom 27. August 1541, in Bembo, 
Opere VIII. S. 132. Girolamo Quirini war damals Patriarch von Venedig.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.