Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Tizian
Person:
Crowe, Joseph Archer Cavalcaselle, Giovanni Battista Jordan, Max
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1844975
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1849414
l. ALTES TESTAMENT. 787 
Altes 
Testament 
Z eitfolge). 
(nach der 
Adam und Eva, letztere stehend. Gemälde in Madrid. 
Photographie von Laurent. 
Holzschnitt von N. Boldriiti. (Nagler, IsÄ-L.) 
Adam und Eva, beide sitzend. 
Stich von G. Folo. 
Kain und Abel. Bild in S. M. della Salute, Venedig. 
Ratliruny von G. M. Mitell-i, 1669.  B. 1. 
Radirieng von V. Lefeore. 
Stich von G. Saiter. 
Sündfluth. 
Holzschnitt in 4 Blättern.  Passavaizt,  VI. 222, 2. 
Anonyme Copie von der Gegenseite. 
Abraham und die Engel. 
Anonymer Stich, Guarinoni exc. 
Anonyme Copic von der Gegenseite, Le Roua: exc. 
Abrahams Opfer. Bild in S. M. della Salute, Venedig. 
Raclirztizy von G. M. Mitelli, 166.9.  B. 2. 
Radirang von V. Lefevre. 
Copie von G. Saitcr. 
Stich von G. Van Haecht.  
Photographie der Zeichnung in der Albertina, von Ad. Braun, No. 21 
Abrahams Opfer. 
Holzschnitt in 4 Blättern.  Pass. VI. 223, 3. 
Joseph und Putiphafs Weib.  
Anonymer Stich, bez. Tyciaif invä; .9 Z. 5 L. zu 7 Z. 4. L. 
Anonyme Copie von der Gegenseite; (J. J. VlSSCItET exc. 
Durchgang durch's rothe Meer (Dogenpalast, Venedig). 
Holzschnitt in 12 Blättern, von D. rlelle Grecche. 
Copie in 4 Blättern, von A. Anclreani.  B. XII. I, 6'. 
Copie von IV. Cochin. 
Moses die Quelle aus dem Felsen schlagend. 
Stich. von M. Litcchese.  Pass. 2. 
Simson und Delilah. 
Holzschnitt von Bolrlrini.  Pass. VI. 223, 5. 
Gegenseitige anonyme Copie mit Peränzlernngeiz; rund, 9 Z. Dm. 
Sternllerg, 2165. 
David und Goliath. Bild in S. M. della Salate, Venedig. 
Rarlirnng von G. M. Mitelli, 1669.  B. 3. 
Ratlirung von V. Lefevre. 
Stich von G. Saiter. 
Judith mit dem Haupte des Holofernes und eine Mohrin. 
Stich von C. Fancci für die Galerie Gerini. (N) 
276.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.