Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Tizian
Person:
Crowe, Joseph Archer Cavalcaselle, Giovanni Battista Jordan, Max
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1844975
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1848754
CAP. 
XXI. UNECHTE BILDER: ÖSTREICH. FRANKREICH. 
B1 
Domenico delle Grecche studierte und durch ihn wahrscheinlich zu 
der Vorliebe für die von ihm häufig mit Glück nachgeahmten Bilder 
Bassands geführt wurde. Seinen landschaftlichen Effekten rühmte man 
nach, sie seien Tizian's würdig, und dies gilt auch von unserem Bilde. 
 Bildniss eines Juwelier-s, Brustbild eines jüngeren braun- 
bartigen Mannes in 3 Ansichten, in der Hand ein Futteral mit Ringen 
(Leinwand 1 F. 7 Z. zu 2 F. 5 Z). Von Lorenzo Lotto. 
Wen, Galerie Czernin: Herzog Alfon so v. Ferrara vor einem 
Engel knieend, welcher ihm ein grünes Tuch mit dem darauf gemal- 
ten Gekreuzigten verhalt, Hintergrund Landschaft (Holz 2 F. 6 Z. zu 
2 F. 9  Nicht von Tizian, sondern von Paris Bordon e.  Die 
heil. Magdalena, Halbfigur, die Arme über den Busen gekreuzt, 
vor ihr ein Buch und eine Vase; bei weitem nicht geschmackvoll und 
edel genug für Tizian. 
Wien, Galerie Liechtenstein N0. 306: Madonna mit Kind 
und zwei Heiligen (Leinw., Halbiiguren h. 0,65 M. br. 0,92  
Rechts vor rothem Vorhange, welcher ungefähr die Hälfte des Hinter- 
grundes einnimmt, Maria grad auf den Beschauer blickend, mit dem 
Kinde auf ihrem Knie, dessen Schulter und Füsschen sie halt, wah- 
rend es mit der Rechten den Schleier der Mutter, mit der Linken 
das Wickelband fassend nach links äblickt, wo die heilige Katha- 
rina steht, ganz in Seitenansicht, die Augen niedergeschlagen, die 
Rechte auf das Rad gelegt, in der Linken die Palme; hinter ihr und 
wie sie vom Himmelsplan losgesetzt der nach ihr umblickende locken- 
köpfige Täufer in grüner Kutte. Ein sehr ansprechendes frühes Bild 
des A. Schiavone , in Anordnung und Typus der Figuren dem Bilde 
in Dresden, Gal. No. 223, ähnlich. Photogr. von Miethke und Wawra. 
Würzburg, eliem. bei Dr. Rienecker (nach Wien verkauft): „An- 
betung d e s K indes." Maria unter einem Baum sitzend, an welchem 
ein grüner Vorhang befestigt ist, verehrt das Kind auf ihrem Knie, zwei 
Engel seitwärts ebenfalls anbetend; Hintergrund gebirgige Landschaft mit 
einer Stadt (Leinwand h. 0,49 M. br. 0,67  Das Bild kann nicht für 
Tizian angesprochen werden, sondern deutet auf die schwächere Hand 
des P olidoro Lanzani; es befand sich ehemals im Besitz des Herrn 
Artaria zu Mannheim und wurde damals von Anderloni gestochen. 
Frankreich. 
Paris, Louvre N0. 463: Christus zwischen einem Kriegs- 
kn e eht und Henker (Holz, Runddilrehmesser 1,14  Christus 
fast ganz im Profil, die Hände auf den Rücken gebunden, links der 
Soldat in Helm und Panzer, rechts der Seherge. Ein schönes Werk 
im Stile Andrea Schiavones  N0. 467: "Das Coneil von 
Trient. Mehrere Prälaten mit einer Offizierswache und Soldaten, 
welche einem Bischof zuhören. Tizianeske Skizze im Stile des An- 
drea Sehiavone.  JVO. 474: Bildniss eines Mannes.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.