Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Tizian
Person:
Crowe, Joseph Archer Cavalcaselle, Giovanni Battista Jordan, Max
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1844975
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1848124
658i 
511m: WERKE. 
CAP. 
spräche er mit Jemandem. Der Bart ist leicht angegraut, das 
Haar kurz geschnitten, um den Hals trägt er die Kette und an 
der Seite den Degen des "Hofrathes". Ueber rothem Wamms, 
das von dem in das Zimmer einfallenden Lichte weisse Reflexe 
erhält, trägt er die schwarze Schaube, die auf den Schultern 
durch einen malerischen Kragen von langhaariger Schaafwolle 
gesäumt wird. Hinter ihm steht ein beladenes Bücherbret, auf 
dem grünbedeckten Tische liegt ein Torso, zwei goldene und 
vier silberne Medaillen und ein Brief mit der Adresse Tiziansm 
Abgesehen von Verputzungen und theilweisen Ergänzungen 
an der rechten Seite des Gesichts haben wir hier ein Porträt 
in der meisterhaften Vortragsweise auf grobem Stoff, wie sie in 
jener Zeit so charakteristisch für Tizian war. Der Faden der 
Leinwand ist in den Fleischtheilen höchst geschickt durch stark 
auftragende Farbenschicht verborgen, diese zu glänzender Glatte 
erstarrt und mit einem öligen Ueberzug vollendet, in welchem 
man den leichten Strich des weichen Pinsels erkennt; bei der 
Ausführung des Pelzwerkes ist der Daumen zu Hilfe genommen, 
die Narben sind mit dem Pinselholz hervorgebracht. Der dünner 
gemalte Anzug lässt die Textur des Leinens erkennen und das 
Ganze ist mit Lichtpunkten markiert, die dem Gemälde viel 
"Brie" geben. Paolo Veronese arbeitet um diese Zeit oft in 
gleicher Weise und es ist auch gar kein Wunder, dass ihn eine 
so freie, kühne und zugleich so geschickte Behandlungsweise zur 
Nachahmung reizte. 
Wie hart Tizian sein konnte, wenn es sich um die Ordnung 
seiner Finanzen und um das Wohl seiner Familie handelte, geht 
nicht nur aus seinen Geschäften mit Antiquaren hervor, sondern 
auch aus dem Briefwechsel mit höhergestellten Personen. So 
wandte er jetzt dieselbe naive Schnödigkeit, Welche ihm gegen- 
über den hartnäckigen Sehatzmeistern in Mailand wenigstens 
 12 Ganze Figur in Lebensgrösse bis zum Knie, Leinwand h. 3 F. ll Z., br. 
3 F. An der Wand links: "TITIANVS Ff, rechts: "JACOBVS DE STRADA 
crvrs ROMANVS CAES. s. ANTIQVARIVS ET COM. BELIC (sie) AN. JETAT, 
LI. (sie) MDLXVI" („BELIC" war ursprünglich "AVLIC", die Alterszahl LIX 
statt L1). Der Brief auf dem Tische hat die Aufschrift: „Ill. INIagYO Sig" Sigm- 
Titia   Veceli   Ven  
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.