Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Tizian
Person:
Crowe, Joseph Archer Cavalcaselle, Giovanni Battista Jordan, Max
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1844975
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1847673
WCAP. XIX. DIE "MAGDALENA" FÜR PHILIPP DEN ll. 615 
 
Garcia Hernandez an König Philipp: 
„Sobald ich Ew. Majestät Zuschrift vom 22. v. M. erhalten 
hatte, gab ich Tizian seinen Brief, der ihm grosses Vergnügen 
bereitete. Er arbeitet noch an der „Magdalena", obgleich er 
geschrieben hat, sie sei fertig. Wenn er sie in etwa acht Tagen 
abgeliefert haben wird, werde ich sie dem Marchese von Pescara 
mit dem Briefe Ew. Majestät senden, was mir der kürzeste und 
der sicherste Weg zu sein scheint. Gute Kunstkritiker sagen, es 
sei das Beste, was Tizian je geliefert. Die beiden anderen Ge- 
mälde schreiten langsam vor, wie es bei einem Manne von über 
achtzig Jahren natürlich ist, jedoch will er sie bis zum nächsten 
Februar fertig stellen, wo er sie Ew. Majestät durch den vene- 
zianischen Gesandten, der um diese Zeit reisen soll, schicken 
kann. Ich habe in ihn gedrungen, sein Wort zu halten und die 
gute Gelegenheit nicht unbenutzt zu lassen. Ew. Majestät wolle 
die Gnade haben, 400 Scudi als fallige Doppel-Jahresrate der 
Pension des Meisters anzuweisen. Er ist im Alter etwas hab- 
gierig (codicioso) geworden.  Das Glas ist in Arbeit und wird 
Ende des Monats fertig sein, alsdann werde ich es dem Gesandten 
Figueroa nach Genua schicken. Es geht in zwei Kisten, mit 
noch einer, die Wein- und Wasserglaser enthält, und ich werde 
schreiben und nicht aufhören zu drängen bis sie eingeschiift sind, 
da die anderen mit den Bildern ein Jahr dort liegen geblieben 
WVÄTGD 
Venedig, den 20. November 1561. 
„Ew. katholischen und königlichen llIajestätgDiener, 
welcher E_w. Majestät Füsse und Hände küsst, 
Garcia Hernandez. " M ' 
Am 1. December schrieb Tizian an den König und zeigte 
die Ablieferung der „Magdalena" an, die Garcia Hernandez einige 
Tage später nach ihrem Bestimmungsorte sandte. Zeitgenössische 
Klatscherei behauptete, es sei nicht dasselbe Bild gewesen, "Wel- 
ches Kunstkritiker so hoch gepriesen hatten". Silvio Badoer, ein 
 
14' Die Briefe Tizian's an König Philipp vom 1. Deeember und Garcia Her- 
nandez" an denselben vom 12. December 1561, ferner Hernandef Rechnungs- 
Uobcrsicht vom 1. Oktober 1563 im Anhang N0. XCIIL, C. und CV.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.