Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Tizian
Person:
Crowe, Joseph Archer Cavalcaselle, Giovanni Battista Jordan, Max
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1844975
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1847410
CAP. 
XVlII. 
KLAGE UM DIE PENSION. 
589 
als er nichts von der ihm zustehenden Zahlung erhalten 113m 
Ew. Majestät bitte ich deshalb unterthänigst, Anweisungen geben 
zu wollen, wie sie eben am opportunsten erscheinen. Ich empfehle 
mich mit aller Ehrfurcht und küsse Ihre königliche und katho- 
lische Hand. 
Venedig, den 19. Juni 1559. 
Ew. katholischen Majestät unterthänigster Diener' 
Tiziano Vecellio, Malerfm 
Philipp beantwortete diesen Brief am 13. Juli von Gent aus 
und befahl, die "Poesien" sorgfältig zu verpacken und nach Genua. 
zu schicken. Gleichzeitig wünschte er eine schnelle Vollendung 
(les „Christus am Berge" und der anderen „Poesien" und be- 
stellte ein zweites Exemplar der ,Grablegung" zum Ersatz für das 
verlorene. Zum Schlusse fügte er hinzu, dass er Schritte gethan 
habe, welche die Auszahlung der Pensionen gegen alle Weite- 
rungen sicher stellten. 21 
Die beiden Diana-Bilder waren trotz Tizian's Versicherung 
noch keineswegs vollendet. Garcia Hernandez, der spanische 
Sekretär in Venedig, berichtet wenigstens am 3. August seinem 
Herrn, Tizian würde „Diana und Aktaon" in zwanzig Tagen 
fertig haben; das Bild sei gross und mache viel Arbeit; er habe 
noch einige kleine Dinge daran zu thun, welche ausser ihm Nie- 
mand für nothwendig halten würde. Mit diesem Gemälde solle 
dann auch der "Christus im Grabe" abgeliefert werden, der 
grösseren Umfang habe als das früher gemalte Bild, da die 
Figuren Lebensgrösse hätten; ferner ein kleineres Phantasiebild 
eines türkischen oder persischen Mädchens  alles vortrefflich. 
„Die Gemälde und die Glasplatten sowie auch die Trinkgläser 
für Wein und Wasser würden sammtlich zu gleicher Zeit ge- 
schickt   . f" 
'Wir sehen aus diesem Briefe, wie angelegen es sich Tizian 
 
10 s. den Wortlaut im Anhang N0. LXXXVII.  
21 Das Original im Archiv zu Simancas (Estado, Leg" 1336) stimmt im Text 
mit der Fassung bei Ridolü I. 242 überein, doch gibt letzterer das Jahr imhum- 
lieh als 1558 statt 1559. 
22 s. Anhang N0. LXXXIX.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.