Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Tizian
Person:
Crowe, Joseph Archer Cavalcaselle, Giovanni Battista Jordan, Max
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1844975
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1846922
540 
TIZIAN IN AUGSBURG. 
CAP. 
XVI; 
Euch daher, mich" noch mehr zu verpflichten, indem Ihr die 
beiden beigeschlossenen Briefe Eurem hohen Herrn und dem 
Präsidenten Grasso überreicht, und nicht blos überreicht, sondern 
auch deren Inhalt befürwortet, damit ich meine "Passion" oder, 
wenn Ihr lieber wollt, meine "Pension" erhalte. Hinzufügen 
darf ich wohl, dass ich zufrieden sein würde, das Geld in Euren 
Händen oder in denen meines Agenten Donato Fognana zu wissen, 
wenn es nur den Krallen des Schatzamtes entwunden wird. Und 
dieses würde das Geschäft wesentlich erleichtern, da ich Seiner 
Herrlichkeit versprochen habe, ihn zu besuchen, in Erfüllung 
einer früheren Zusage, die ich gab, ehe mich Se. Majestät nach 
dieser rauhen Gegend berief, wo wir Alle fast vor Kalte sterben. 
Wenn ich komme, werde ich den Kopf auf Eurem Porträt über- 
malen oder, dafern dies nöthig erscheint, das Ganze von Frischem 
machen, wie ich schon versprochen habe und hiermit aufs Neue 
verspreche. Signor Pola (ein Kapitän in Don Ferrante's Diensten) 
hat die Sache bei Seiner Herrlichkeit sehr erleichtert, sodass Prä- 
sident Grasso dessen Gewahr bald haben und im Stande sein 
wird, falls er Sr. Ehrwürden von Arras (Granvella) mit gutem 
Willen Gehör schenkt, die Zahlung zu erhalten. Ich Wende mich 
an Euch mit meinem Anliegen, da der Cavalier Leone Aretino 
nicht da ist, um mir weitere Beweise seiner Zuneigung zu geben. 
Leone küsst Euch jetzt die Hand wie ich ebenfalls thue; er ist 
mehr als je in Gunst bei Monsignor von Arras. Ohne weitere 
Worte bitte ich Gott, er wolle Euch mit seiner ewigen Herrlich- 
keit schmücken. 
Augsburg: 
den 
Februar 
1551. 
Eures 
Herrn 
Diener 
Tiziano. u 70 
Nicht lange darauf wurde das Hoflager in Augsburg abge- 
brochen. Philipp ging Ende Mai nach Spanien zurück, Karl 
der V. begab sich nach Innsbruck, wohin ihm Tizian Wahrschein- 
lieh folgte. Einer unverbürgten Sage nach soll er dort eine alle- 
 
7" Der Wortlaut bei Ronehini, Relazioni etc. S. 12; s. auch Leone Lenni's 
Brief mit Tiziarfs Nachschrift vom 2. Februar 1551 bei Ronchini, L. Leoni S. 30.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.