Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Tizian
Person:
Crowe, Joseph Archer Cavalcaselle, Giovanni Battista Jordan, Max
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1844975
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1846405
M 
TlZIAN'S TOCHTER. 
CAP 
Wahrscheinlich in Rom, wo sein Schüler Andrea Schiavone die 
Zeichnung zu den Platten, von der noch heute Abzüge existieren", 
entwarf, oder er sah RafaePs Originalskizzen und machte bei seiner 
Composition des Altarbildes von Serravalle davon Gebrauch. Ra- 
fael's "wunderbarer Fischzug" nun ist in zwei verschiedenen Fas- 
sungen vorhanden. Der Karton in Kensington (ehemals in Hampton 
Court) zeigt Christus, wie er im Boote sitzt und Petrus vor ihm 
kniet, Während Andreas über die Ruderbank steigend herzukommt; 
im zweiten Boote links zwei Männer tief gebückt und mit Anstren- 
gung am Netze ziehend; ein bärtiger Bootsmann steuert im Sitzen. 
Am Ufer vor den Barken stehen drei Kraniche.  Eine abwei- 
chende Anordnung ist uns in der Zeichnung der Albertinzt zu Wien 
erhalten, Welche, Wenn auch stark überarbeitet, doch RafaePsches 
Original zu sein scheint. Hier ist die Oomposition in entgegen; 
gesetztem Sinne gefasst und drei Apostel harren an dem Ufer 
neben einer Gruppe von Frauen und einem Kinde. Auf der 
Rückseite des Zeichenbogens sind die Boote und die Figuren 
etwas verändert wiederholt: Petrus kniet vor dem Heiland wie 
dort, aber Andreas gibt die Richtung an und das unterstützende 
Schilfsvolk ist im Hintergrundc rechts angebracht. Die Idee, 
Christus in die mittlere Entfernung und die Apostel in den 
Vordergrund zu stellen, die anscheinend sehr bald von Rafael 
wieder preisgegeben war, nahm Tizian auf und flocht sie mit 
umso grösserem Recht als Episode in sein Gemälde ein, da die 
Handlung im bedeutsamsten Bezuge zu den beiden Vorderfiguren 
seines Bildes stand. Er modelte die überkommene Gruppierung 
nur insofern, als er Christus aufrecht im Schiffsbug stehend und 
Petrus auf einem Knie zu seinen Füssen rechts darstellte. Den 
Steuermann im zweiten Boote links lässt er in aufrechter Stel- 
lung den Kahn mit dem Ruder lenken, wie es die Gondoliere in 
Venedig zu machen pflegen; die Gestalt des Andreas und die 
Fischer, die das Netz anziehen, nahm er, wie er sie fand. Auf 
diese Weise und durch die Zuthat des bewegten Wassers, das 
der Fischerei günstig ist, fügte er, ohne die Entlehnung zu leug- 
42 S. 
Passuvant a. a. 
und Bartsch 
XVI.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.