Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Über die Grundsätze der Ölmalerei und das Verfahren der classischen Meister
Person:
Ludwig, Heinrich
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1841768
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1844264
210 
Anhang. 
Tafel und erste Aufzeichnung, wie Tabelle I. 
Lasuruntertuschung: Wohldurchmodellirte Form in grau trans- 
parentem Mittelton, Himmel unberührt. Fleisch sehr hell- 
grau, oder auch auf der in Schatten und Licht ge-setzten 
ersten Aufzeichnung über alles Körperliche einen gemein- 
samen fleischfarbigen Ton aus trniispziiwniter Oelfzxrhe ge- 
zogen. 
Weiter, wie Tabelle I, mit Localfarbe. 
Variation. Grund und Vorzeichnung, wie vorher. 
Lasurtilschung: Braun, rothbraun oder schwärzlichroth (Lack  
Schwarz), hiemit alle Form vortrefflich durchmodellirt. 
Neutralgraue Halbdeckfarbenmodellirilng: Auf dem vortrefflich 
lichtabsorbirenden Untergrund, Welchen die klare Braun- 
tuschung abgiebt, wird nlit grauer Deckfarbe (Weiss  
Schwarz -I- etwas [lltramarin] weiter formenvollelidend eine 
zweite und zwar eine neutralgraue Vorbereitung halbdeckend 
angefertigt. Auch sie bleibt Mittelton und zwar heller, für 
Intensivlasur sich eignender, geht nicht in's hohe Lieht 
hinauf und ist äusserst schön verschmolzen.  
Die Absicht dieses verlängerten Verfahrens ist einerseits 
grössere Vollendung der Form, andererseits Herstellung guten 
Neutralgraues für die Localfarben.  
Die graue Aufmodellinmg beginnt mit dünner Schicht 
und [lebergewicht der dunklen Mengungscompoileiltei1 (Blau, 
Schwarz) im Schatten, und wird unter allmählicher Zilnalnne 
der Schicht und des hellen Componeilten (Weiss) zart nach 
dem lWittelton des Lichts hinaufgeführtl). 
Localfarbenlasur. Lasur, besonders dann, wenn die (iraunnte1-- 
tuschung etwas helldeckend geworden war. 
Oder: Deckfarbiginitteltönige Modellirui] g. 
Sodann, wie Vorher, Tabelle I. 
Anm. Die Klaruntertuschung kommt auch in Schwarzgrün vor, 
alsdann ist die graue Aufhellung röthlich grau. 
Es ist zu achten, dass die Ünterlegung für die intensiv- 
farbigen Schatten nicht zu dunkel wwerde. 
Variante 2. Es kommt auch vor Klarbraununtertuschung, sehr 
hell und flach. 
1) Van Mander erzählt im Leben des Hubert und Jan van Plyck von 
einer solchen Aufmodellirung von des Letzteren Hand, die vollendeter ge- 
wesen sei, als fertige Bilder seiner eigenen Zeitgenossen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.