Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Über die Grundsätze der Ölmalerei und das Verfahren der classischen Meister
Person:
Ludwig, Heinrich
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1841768
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1843722
l 56 
Zweiter 
Abauhuil t. 
Wenn man dagegen eine nur dünne Schicht von hellen: 
Deckblau auf lichtabsorbirende [Tnterlagc aufträgt und sie 
dann neben dnrchleuchtetes Transparentorange stellt, so tritt 
itlsdann das (jrange bedeutend hervor. Man trage so eine 
llällbdGUkSClllClß von Blau, allmählich verlaufend, auf trans- 
parente Dunkelorangeuliterlage. Der Grund wird lichtalw 
sorbirevnol. genug für die Halbdecksehicht sein, da diese die 
unter ihr befindliche Stelle durch die Lichtabsperrting, die sie 
selbst verursacht, noch verdunkeln hilft. Das trziiisparcnt 
durchglühtc Dunkelorange tritt weit vor das zurückfliehendc 
lälassblau hervor. Wir fühlen unter der Oberfläche der Trans- 
parentfarbe hervor den Lichtstrahl auf unser Auge andringen. 
Das wenige Licht, welches uns die dünne Blziuschicht zu- 
sendct, scheint von uns hinweg, in die Tiefe des Grundes 
hineingezogen zu werden. In solchem directem Gegensatz wird 
uns dieser Unterschied fühlbar. 
Legen wir gerade so in Halbdeckschicht einen Streif von 
Helldcckgelb auf intensiv durchleuchtetes Blau, so tritt gleich- 
falls wieder die hellere und durchleuchtete Farbe, also das 
Blau, über das Gelb hervor. Eine hochdeckende Schicht von 
Deckfarbe dagegen, am Anfang des verlaufenden Streife auf- 
gesetzt, tritt im einen, wie im andern Falle über die Las-ur- 
farbe hervor. 
Ob ein lichtarm verlaufender Streif von Hellgelb über 
Transparentorange naher hervortrete, als ein daneben gestellter 
ebenso lichtarmer blauer, wird schwer festzustellen sein, der 
hellgelbe hat immer den Vortheil, dass das zu Grunde liegende 
Orange ihm verwandt ist und ihn in Farbe und Helligkeit 
unterstützt, daher die Medienfarbe erst in sehr dünner Schicht 
zur Geltung kommt. Aber es möchte allerdings scheinen, dass ein 
solcher blassgelber Streif über den blauen dann etwas hervortrate. 
Steht man in der Nähe, so scheint die Halbdeckschicht 
sich entschieden vor dem Ilasurgrunde zu befinden. Dass 
dieser uns nachfolge und hcrsrortrete, wird erst auffallend, 
wenn man sich einige Schritte weit entfernt. Dieses mahnt 
zu einer gewissen Vorsicht beim Malen. Auf vielen Bildern 
des Rubens, dessen 'l'c(-lf1nik gegen die des (inqiiccento
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.