Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Witsen - Zyx
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1825336
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1826207
YVoIIaib , 
Johann. 
W olowska , 
Henriette. 
67 
scheint Dilettant gewesen zu seyn (um 
Landschaft soll sich von ihm finden. 
eine radirte 
Auch 
Wollßib, Jühßnfl, Maler, geburen zu Hervelsingen (Schwaben) 
1Ö3-l. hinterließ in vielen Städten Deutschlands Bildnisse. Starb 
zu Ulm 1726.  
Wülleb, Ffidlian, Glasmaler von Base], erscheint 
Mitglied der Zunft zum Himnxsl. Uuher seine 
nichts. 
daselbst 1576 als 
Werke verlautet 
Wollenweber, Cüfl, geboren zu Cusel in der Pfalz 1798, besuchte 
die Akademie in München. und widmete sich dann vurnehmlich" 
der Schmelzmalerni. Er copirte berühmte Malwerlse auf l'orzellan, 
malte aber nebenbei auch Bildnisse in Miniatur. Diese Bilder ge- 
hören zu den schönsten ihrer Art, doch zog VVollenwveber in der 
Folge die Oelmalcrei vor, in deren Technik ihn J. Bernhard ein- 
weihte. ES finden sich von ihm schöne Bildnisse in Oel. Im Jahre 
1841 wurde der Künstler Gallerie-Inspclstor des Grafen von Schön- 
burn in Pommersfelden, wo ihm die Mittel zu ausgedehnteren 
liunststudien geboten sind. 
VVOUOIIWGIJGP, InldWig, der Verwandte des Obigen, verdient als 
Silbcrarbeiter und Elfenbeinschneider den Nauxcn eines Künstlers. 
Seine Schnitzarbeiten sindjvun grusser Schönheit und Reinheit der 
Form. Ex- ist im Adress-Ilandlmucln von München 1850 als Priva- 
tier eingetragen. 
Wollet , 
Woollett. 
vvüllhöfßTy GÜOTg; Maler, war in der ärsten Hälfte des 16. Jahr- 
hunderts in Augsburg thätig. Er malte WVappen und Ornamente, 
gewöhnlich auf Pergament und mit Anwendung des Goldes. 
Wollmann, Chrlstlan Traugott, Maler, wurde 1778 zu 0b". 
kunnersdorf bei Herrnhuth geboren, und auf der Akademie in 
Dresden herangebildet. Er war Figurenmaler bei der Porzellan- 
Manufalnur in-Meissen, und zu leich Zeichnungslchrcr an der 
Landschule daselbst. Seine Schmjzmalereien fanden grossen Bei- 
fall. Dann malte er auch in Paotell und Miniatur, meistens nach 
berühmten Malwex-ken. Starb 1845. Folgendes Blatt ist von ihm. 
Venus und Amor, nach Guido Reni in Aquatinte, qu. ful. 
Wollust, 
VOH 
Beiname 
Eichler. 
vvOlmanS, Maler, lebte wahrscheinlich in. der ersten Hälfte des 18. 
Jahrhunderts. Spintingexl radxrtc nach Ihm 5 Blätter mit Pferde. 
köpfen. 
wurde 
vvßlmllßt, BOnifaZ, Architekt von Frankfurt am Main, 
Dombaumeister in Wien. 
1547 
W81? um 
VVOIDY, G. , Maler , 
malte Altax-bilder. 
in 
1760 zu Brünn 
Mähren 
thätig. 
Er 
üble um 1857 
Wolowska, Henriette, Malerin, 
Sie malte Blumen und Früchte. 
in Paris ihre liuust. 
5m
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.