Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Witsen - Zyx
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1825336
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1826183
Wolfgang v 
Samuel. 
010g 
wolrrgans? 
65 
7) Kaiser Joseph I. von der Austria gehalten. Stampart pinx" fol. 
g) Alex. Herrn. Comes a Wartcnsleben, Buruse. eupr. Belli Du: 
etc. Brustbilrl mit Beiwerlaen. A. Pesne pimn, fol.  
9) Bogislaus Henning von liöller, Hofmarschal. Brusthild in 
Harnisch, in ovaler Bordure. Nach J. Harper 1757, fol. 
10) Sophie Hedwig, Freyiil von Marilefelt, Iiniestiick im Lehn- 
stuhle. A. Pesne pinx.. fol. 
H) Elisabeth Ernesta Antonia, Abbatissa Gandersheim. Pinxit ad 
vivum J. P. Haborg 1750, fql. 
12) Johann Melchior Dinglinger, berühmter Goldschmid, si- 
tzend im Lehnstuhle, mit einer Prachtvase in der Hand. 
Nach A. Pcsne 1722, Hauptblntt. gr. fol. 
15) Margaretlia Sophia von Platen, geb. von Schulenburg. Brust- 
bild in Oval mit Beiwerlien 1720, fol. 
14) S. Pufendorf, berühmter Gelehrter. Büste von allegorischen 
Figuren umgeben. Nach A. M. Wernerin 1726 . 8- 
15) Büste einer Dame, mitallegorischen Figuren. Nach dersel- 
ben Biinstlerin 1726. 8.  
16) Dr. Phil. Jacob. Spener. J. H. Schwarz pinx.. fol. g  
17) Johann Gustav Reinbeck, k. preussischer Consistorial  
1729 ,  
18) G. F. Händel, berühmter Componist. Halbe Figur in Oval 
mit Bordure. Nach G. A. 'Woll'gang jun., fol. 
I. Mit dem Namen: Georg Frideric Hendel. 
Il. Mit dem Namen: George Frederick Handel. 
19) M. Gottfried Lomer, Diener Christi in der evangelischen 
Kirche zu Augsburg. J. Fisches jun. pinx., fol. 
20) Jakob Deeling, Kaufmann in Dresden 1727, fol. 
21) B. H. Broclses, Dichter und Senator in Hamburg. Brust- 
bild in Medaxllon mit Beiwerken, nach B. Danner, (4. 
22) Aug. Hermannus Franltius, S. Theol. Prof. in Academia Hal- 
lensi 172g, 4. 
25) Daniel Buirette ab Oehlfeld. Savoye pimn, fol. 
24) Christus am Kreuze mit Engeln, nach Edelinkß berühm- 
tem Blatte nach C. le Brun für eine These gestochen, wel- 
che 1704 am Lyceum in Augsburg vertheidiget wurde, Bol. 
25) Das Begräbniss Christi, nach S. Vouet. Schönes Blatt, 8. 
26) Die heil. Magdalena, wie sie den Schmuck der Eitelkeit von 
sich legt. Gegenseitige Copie nach dem berühmten Blatte 
von Edelink, gr. tbl. 
27) Der heil. Beno, These nach W. Kilian, s. gr. roy. fol. 
28) Merkur und Argus. Gerilie ad viv. del. d. 28. Oct. 1705. 
J. G. Wolfgang so. aqua forti. Gutes Blatt, fol. 
29) Eine Folge von 20 Darstellungen aus Ovid's Verwandlun- 
gen, nach le l'autre, 4.  
30) Das Carousscl bei einer Feier in Dresden. 50 Blätter nach 
Zeichnungen der A. M. Wernerin, fol. 
51) Das Leichenbcgängniss Friedrich I. von Preussen, in meh- 
reren Blättern, qu. fol.  
32) Reich verzierte Gondeln beim Einzugs des k. k. Gesandten 
zu Venedig den 28. Juli 1700. 4 Blätter, Joh. Georg Wolf- 
gang sc., s. gr. qu. fol. 
Wolfgang. Samllßl, Maler zu Augsburg, war um 1670 thiitig. E? 
malte Bildnisse in Email und in Wasserfarben. 
Wolffäang: S- Wolfgang. 
Näglcf: Künstler  Lax. 
XXII. Bd.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.